+
Beamte der Bundespolizei kontrollieren die Dokumente von Reisenden, die gerade ihr Flugzeug über die Gangway verlassen haben. Foto: Marius Becker/Archiv

Abgleich mit Fahndungsdatei

Schärfere Grenzkontrollen: Keine Schlangen an Flughäfen

Frankfurt/Main (dpa) - Die seit heute geltenden verschärften Grenzkontrollen haben an größeren Flughäfen bislang zu keinen längeren Wartezeiten geführt.

"Wir erwarten auch keine größeren Schlangen", sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen. Es sei nicht mehr Personal nötig, die Kontrollen erfolgten elektronisch. Ähnliches berichteten auch der Flughafen Köln und die für den Düsseldorfer Airport zuständige Bundespolizei.

Heute traten Änderungen des sogenannten Schengener Grenzkodex in Kraft. Fortan müssen personenbezogene Daten und die Nummer des Reisedokuments aller Menschen beim Überschreiten einer Außengrenze des Schengen-Raumes an Flug- und Seehäfen mit einer Fahndungsdatei abgeglichen werden. Das betrifft also auch EU-Bürger, die bislang nicht kontrolliert werden mussten.

Eine Sprecherin des Bundespolizeipräsidiums in Potsdam sagte: "Das muss jetzt erstmal anlaufen." In den kommenden Tagen werde sich dann zeigen, ob es zu Verzögerungen bei Kontrollen komme.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU besorgt über Gewalt in Nicaragua
Die Lage in Nicaragua bleibt angespannt. Die Stadt Masaya ist blockiert. Wie können die Verletzten in Sicherheit gebracht werden?
EU besorgt über Gewalt in Nicaragua
Internes Dokument der Bundespolizei deckt auf: Aus diesem Grund scheitert jede zweite Abschiebung
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder macht Innenminister Horst Seehofer indirekt für schlechte CSU-Umfragewerte verantwortlich. Italiens Regierung zeigt sich derweil …
Internes Dokument der Bundespolizei deckt auf: Aus diesem Grund scheitert jede zweite Abschiebung
Donald Trump bezeichnet EU als „Feind“ - Europäische Union antwortet prompt
Donald Trump trifft sich am Montag mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin. Zündstoff gibt es genug- beispielsweise die russischen Hackerangriffe während des …
Donald Trump bezeichnet EU als „Feind“ - Europäische Union antwortet prompt
Luftnummer oder Annäherung? - Trump trifft Putin
Die Aufmerksamkeit ist riesig, das Verhältnis der weltgrößten Atommächte gespannt wie seit Jahrzehnten nicht. Doch allzu groß sind die Hoffnungen vor dem Gipfel von …
Luftnummer oder Annäherung? - Trump trifft Putin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.