+
Wolfgang Schäuble.

Fast einstimmig

Schäuble als Bundestagskandidat nominiert

Kehl - Die CDU hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in seinem Wahlkreis in Baden-Württemberg fast einstimmig als Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 nominiert.

Der 74-Jährige erhielt bei einem Parteitag der CDU Ortenau am Freitagabend im badischen Kehl 99,1 Prozent der Stimmen, wie eine Parteisprecherin sagte. Schäuble war der einzige Kandidat. Er vertritt den Wahlkreis bereits seit 1972 im Bundestag und sitzt damit so lange wie kein anderer Abgeordneter im Parlament.

Schäuble, der seit 2009 Bundesfinanzminister ist, soll zudem Spitzenkandidat der Südwest-CDU für die Bundestagswahl 2017 werden. Seit 1972 hat er in dem Wahlkreis nach CDU-Angaben jedes Mal das Direktmandat geholt. Der Wahlkreis gilt als CDU-Hochburg. 2013 bekam Schäuble dort bei der Bundestagswahl 56,1 Prozent der Stimmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten
Jamaika ausloten, Tag zwei: FDP und Grüne lassen bei Blumenkohlsuppe und Streuselkuchen die Verletzungen der Vergangenheit beiseite. Nebenbei rumort es ordentlich - vor …
FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten
May wendet sich mit Brexit-Brief direkt an EU-Ausländer
Die Brexit-Verhandlungen zwischen Brüssel und London sind zäh. Der EU-Gipfel könnte für Premierministerin May unangenehm werden. In einem offenen Brief wendet sie sich …
May wendet sich mit Brexit-Brief direkt an EU-Ausländer
Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei
Die Türkei, der Brexit und die Migration: Auf dem EU-Gipfel haben Kanzlerin Angela Merkel und ihre europäischen Kollegen etliche dicke Bretter zu bohren.
Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei
Hamas-Vertreter bekräftigt Ziel der Zerstörung Israels
Zwischen der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas und der gemäßigteren Fatah mag ein Frieden näher rücken - doch an Israel richtet der Gaza-Chef der Hamas …
Hamas-Vertreter bekräftigt Ziel der Zerstörung Israels

Kommentare