Schäuble diskutiert mit Monti über Schuldenkrise

Rom - Der italienische Regierungschef Mario Monti hat am Mittwoch in Rom Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) empfangen. Griechenland und die Schuldenkrise stehen im Zentrum der Gespräche.

Es wurde erwartet, dass sich Monti, der auch Wirtschaftsminister ist, mit Schäuble vor allem über die europäische Schuldenkrise und über die Hilfsmaßnahmen für Athen austauscht. Am kommenden Dienstag erwartet Monti dann Kanzlerin Angela Merkel in seinem Regierungspalast. Diese Begegnung war schon Mitte Februar geplant, wurde dann aber wegen des Rücktritts Christian Wulffs vom Amt des Bundespräsidenten verschoben.

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Schäuble war am Mittwoch auch in Rom, um Papst Benedikt XVI. in einer Audienz ein Album mit einer gemeinsamen Briefmarke des Vatikans und Deutschlands zu überreichen. Dieser neue Briefmarkenblock zeigt Raffaels bekanntes Gemälde “Sixtinische Madonna“. Das Meisterwerk der Renaissance wird in diesem Jahr 500 Jahre alt und ist in den Dresdner Staatlichen Kunstsammlungen zu sehen. Schäuble wollte bei seinem eintägigen Rom-Besuch auch Staatschef Giorgio Napolitano treffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israel boykottiert Minister der österreichischen Regierungspartei FPÖ
Die israelische Regierung boykottiert mit Amtsantritt des neuen österreichischen Kabinetts die Zusammenarbeit mit Ministern des rechten Koalitionspartners FPÖ.
Israel boykottiert Minister der österreichischen Regierungspartei FPÖ
USA blockieren UN-Resolution zu Jerusalem
New York/Tel Aviv (dpa) - Die USA haben eine UN-Resolution blockiert, die US-Präsident Donald Trumps Entscheidung zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels …
USA blockieren UN-Resolution zu Jerusalem
Mesale Tolu aus Untersuchungshaft entlassen
Die deutsche Journalistin Mesale Tolu ist aus der Untersuchungshaft in der Türkei entlassen worden.
Mesale Tolu aus Untersuchungshaft entlassen
Bericht: Islamistischer Gefährder wegen überlanger U-Haft freigelassen
Das Berliner Kammergericht hat laut einem Bericht des Berliner "Tagesspiegel" bereits am 5. Dezember Haftbefehle gegen drei Islamisten aufgehoben, denen bandenmäßiger …
Bericht: Islamistischer Gefährder wegen überlanger U-Haft freigelassen

Kommentare