+
Wolfgang Schäuble fürchtet einen Bedeutungsverlust Europas.

"Sonst schaffen wir das nicht mehr"

Schäuble: Flüchtlingszahlen müssen dramatisch sinken

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) fordert eine drastische Reduzierung des Flüchtlingsandrangs.

„Die Flüchtlingszahlen müssen dramatisch sinken, sonst schaffen wir das nicht mehr“, sagte Schäuble in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur vor dem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) in Shanghai.

Schäuble warnte vor einem Bedeutungsverlust Europas, falls der EU-Streit um die Flüchtlingspolitik nicht gelöst wird. „Wir müssen aufpassen, dass Europa weiter als relevant angesehen wird.“ Er werde auch im G20-Kreis für den Kurs von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) werben. „Ja klar. Wir sind eine Regierung. Es gibt nur eine europäische Lösung.“

Schäuble rief andere G20-Länder auf, mehr Geld für die internationale Flüchtlingshilfe zu geben. Deutschland habe bei der Londoner Syrien-Geberkonferenz mit 2,3 Milliarden Euro fast ein Drittel der Gesamtsumme zugesagt. „Ich habe die Kanzlerin Angela Merkel zu dieser Zusage ermutigt. Wir werden jetzt andere einladen, auch ein bisschen mehr zu tun“, sagte Schäuble.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Großer Fehler“: Spicer soll Trump gewarnt haben
Genau sechs Monate ist es her, dass Sean Spicer zum ersten Mal mit einem Kommentar für ungläubige Empörung bei Journalisten sorgte. Immer wieder gab es seitdem …
„Großer Fehler“: Spicer soll Trump gewarnt haben
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Politik und die Konzerne ringen darum, wie der Schadstoff-Ausstoß bei Diesel-Fahrzeugen gesenkt werden kann - und wer die Kosten trägt. Der Verbraucherminister warnt, …
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Gabriel richtet sich in offenem Brief an alle Türken in Deutschland
Ungeachtet des Streits zwischen den Regierungen in Berlin und Ankara hat Außenminister Sigmar Gabriel den in Deutschland lebenden Türken seine Wertschätzung signalisiert …
Gabriel richtet sich in offenem Brief an alle Türken in Deutschland
Kirchen verlieren wieder gut halbe Million Mitglieder
Etwa 55 Prozent der Menschen in Deutschland gehören noch einer der beiden großen christlichen Kirchen an. Die Zahl der Katholiken und Protestanten sinkt kontinuierlich. …
Kirchen verlieren wieder gut halbe Million Mitglieder

Kommentare