+
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert klare Aussagen von Athen.

Vor dem Eurogruppentreffen

Schäuble fordert verbindliche Aussagen von Athen

Istanbul - Vor dem Eurogruppentreffen zur Griechenland-Krise hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Regierung in Athen zu klaren Aussagen über den weiteren Weg aufgefordert.

„Die öffentlichen Verlautbarungen sind eher verwirrend“, sagte Schäuble nach dem Treffen der G20-Finanzminister am Dienstag in Istanbul. Er gehe davon aus, dass der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis der Eurogruppe am Mittwoch in Brüssel „die verbindliche Haltung der neuen griechischen Regierung“ darlegen werde.

Auf die Frage nach der Konsequenz eines von Athen angedrohten Ausstiegs aus dem laufenden Hilfsprogramm sagte Schäuble: „Schön. Wir haben das nie aufgedrängt. Also überhaupt kein Problem. Aber dann ist es eben vorbei.“ Bei der Sitzung am Mittwoch in Brüssel würden die Finanzminister der Eurogruppe die Vorstellungen der griechischen Regierung „zur Kenntnis nehmen und überlegen, was die nächsten Schritte sein können“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gauck bestätigt: Bundestagswahl am 24. September
Der letzte Sonntag im September soll es sein - dann wird der nächste Bundestag gewählt. Unglücklich über den Termin ist der Stadtstaat Berlin - denn der 24. September …
Gauck bestätigt: Bundestagswahl am 24. September
Grafik zeigt: So unbeliebt ist Donald Trump
Washington - Er ist gerade einige Tage im Amt, schon dürfen die Amerikaner ihren neuen Präsidenten Donald Trump bewerten. Die Zahlen zeigen ein deutliches Ergebnis.
Grafik zeigt: So unbeliebt ist Donald Trump
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt
München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum offiziell fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt
Gabriel tritt nicht für die SPD als Kanzlerkandidat an
Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet auf die Kanzlerkandidatur. Das sagte der Vize-Kanzler in einem Interview mit der „Zeit“. Er wolle nun Martin Schulz zur …
Gabriel tritt nicht für die SPD als Kanzlerkandidat an

Kommentare