+
Wolfgang Schäuble warnt Terroristen vor der Bundestagswahl.

Schäuble warnt Terroristen

Brüssel - Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble warnt die Terroristen der El Kaida. Egal was sie tun, die demokratische Meinungsbildung werde nicht beeinflusst.

Angesichts Terrordrohungen vor der Bundestagswahl hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) möglichen Terroristen eine klare Botschaft geschickt. “Ihr könnt machen, was immer ihr wollt. Was immer ihr tut, ihr werdet die demokratische Meinungsbildung nicht beeinflussen“, sagte Schäuble am Montag in Brüssel nach einem Treffen mit seinen EU-Amtskollegen.

Zu dem jüngst veröffentlichten Drohvideo der islamistischen Terrororganisation El Kaida sagte der Minister: “Im Grunde ist es nichts Neues. Neu ist nur, dass die Öffentlichkeit es wahrnimmt.“ Bereits vor einem Jahr habe man auf die Bedrohung aufmerksam gemacht. “Die Hinweise vermehren sich und die Drohbotschaften auch. Wir setzen uns aber nicht in den Zustand öffentlicher Erregung“, betonte Schäuble.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Vorwahlkampf: Bernie Sanders scheitert an Joe Biden - und an Corona
Bernie Sanders scheidet aus dem Vorwahlkampf aus. Joe Biden bleibt als letzter Herausforderer von Donald Trump übrig. Eine Analyse.
US-Vorwahlkampf: Bernie Sanders scheitert an Joe Biden - und an Corona
Bundesregierung erwartet 40 Millionen Corona-Schutzmasken
Gibt es in Deutschland Entspannung bei der weltweit knappen Schutzausstattung gegen Corona-Infektionen? Die Lieferung von Masken soll noch diese Woche Fahrt aufnehmen. …
Bundesregierung erwartet 40 Millionen Corona-Schutzmasken
US-Wahl 2020: Sanders steigt aus Wahlkampf aus - ein Grund ist die Corona-Krise
Der US-Wahlkampf ist in vollem Gange. Doch nun ist Bernie Sanders überraschend aus dem Präsidentschaftsrennen ausgestiegen. Auf Twitter nannte er den Grund des Rückzugs.
US-Wahl 2020: Sanders steigt aus Wahlkampf aus - ein Grund ist die Corona-Krise
Britischer Schatzkanzler: Johnsons Zustand verbessert sich
Der an Covid-19 erkrankte Premier ist angeblich auf dem Weg der Besserung. Doch für eine Entwarnung scheint es noch zu früh. Johnson muss noch immer auf der …
Britischer Schatzkanzler: Johnsons Zustand verbessert sich

Kommentare