+
Wurde mit überwältigender Mehrheit erneut zur Bundestagskandidatin gekürt: Bundesbildungsministerin Annette Schavan ( CDU).

Wiederwahl als Bundestagskandidatin

Schavan mit überwältigender Mehrheit gewählt

Ulm - Die wegen einer Plagiatsaffäre in die Kritik geratene Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) ist erneut zur Bundestagskandidatin gewählt worden.

Auf einer Nominierungsversammlung in Ulm stimmten am Freitagabend 96 Prozent der anwesenden Parteimitglieder des CDU-Kreisverbands Alb-Donau/Ulm für die 57-Jährige. Schavan hatte keinen Gegenkandidaten. Sie ist seit 2005 Mitglied des Bundestags und Bundesbildungsministerin. Am Dienstag hatte die Universität Düsseldorf ein offizielles Verfahren eingeleitet, an dessen Ende die Aberkennung ihres Doktortitels stehen könnte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit: London bietet angeblich 20 Milliarden Euro
Streit ums liebe Geld: Macht Premierministerin Theresa May in ihrer Grundsatzrede in Florenz der EU ein gutes Scheidungsangebot? Nach den Worten des umstrittenen …
Brexit: London bietet angeblich 20 Milliarden Euro
Politiker in Barcelona festgenommen
Der Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien verschärft sich. Nun greift die spanische Polizei hart durch.
Politiker in Barcelona festgenommen
SPD zerpflückt Integrationsgesetz der CSU
Nach einer Marathonsitzung wurde das Integrationsgesetz Anfang Dezember im Landtag von der CSU-Mehrheit beschlossen. Seit Januar ist es in Kraft, praktische Folgen hat …
SPD zerpflückt Integrationsgesetz der CSU
Entführung eines UN-Mitarbeiters: Syrer bekommt dreieinhalb Jahre Haft
Im Prozess um die Entführung eines Mitarbeiters der Vereinten Nationen in Syrien hat das Oberlandesgericht Stuttgart einen Syrer zu einer Haftstrafe von dreieinhalb …
Entführung eines UN-Mitarbeiters: Syrer bekommt dreieinhalb Jahre Haft

Kommentare