+
Bundesbildungsministerin Annette Schavan will nach der Bundestagswahl in der Regierungsmannschaft bleiben

Schavan will wieder Ministerin werden

Berlin - Bundesbildungsministerin Annette Schavan will nach der Bundestagswahl in der Regierungsmannschaft bleiben und erteilt gleichzeitig einem schwarz-grünen Bündnis auf Bundesebene eine Absage.

 „Ich möchte gerne als Ministerin weitermachen“, sagte Schavan, die in der kommenden Woche auf dem CDU-Parteitag in Hannover nicht mehr für den stellvertretenden CDU-Vorsitz kandidieren wird, der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstag). Nach 14 Jahren ein Parteiamt abzugeben, sei kein Abschied aus der Politik.

Zugleich erteilte Schavan einem schwarz-grünen Bündnis auf Bundesebene eine Absage. „Die Grünen testen derzeit viele Etiketten. Ich nehme das nicht ernst.“ Sie halte die Schnittmenge in einer bürgerlichen Koalition mit der FDP für deutlich größer. „Ich werbe für die Fortsetzung dieses Bündnisses.“

Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan

Annette Schavan: Bildungsministerin verliert ihren Doktortitel

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Begriffe wie "Fötus" und Formulierungen wie "auf wissenschaftlicher Grundlage" darf die US-Seuchenbehörde CDC nicht mehr verwenden - zumindest nicht im Zusammenhang mit …
US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Die Rechtsaußen-Fraktion ENF im Europaparlament hält einen großen Kongress in Prag ab. Der Tagungsort dürfte kein Zufall, sondern ein Signal sein: In Tschechien rechnen …
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt
Horst Seehofer ist als Parteivorsitzender wiedergewählt worden, Markus Söder geht als Spitzenkandidat der Union ins Rennen: alles zum CSU-Parteitag im News-Ticker zum …
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt

Kommentare