+
CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat das Europaprogramm seiner Partei verteidigt.

Klausur im Kloster Andechs

Scheuer verteidigt Europaprogramm der CSU

Andechs - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat das Programm seiner Partei zur Europawahl gegen Kritik aus der CDU verteidigt.

"Wir wollen ein besseres und ein bürgernäheres Europa, das sich nicht in das tagtägliche Leben der Menschen einmischt", sagte Scheuer am Freitag im Bayerischen Rundfunk. "Europa hat in der Nahversorgung, beim Trinkwasser, den gesunden Lebensmitteln oder beim Feuerwehrführerschein nichts verloren."

Der CSU-Vorstand will ab Freitagnachmittag auf einer Klausurtagung in Kloster Andechs über das Programm der Christsozialen für die Europawahl am 25. Mai beraten. In ihrem sogenannten Europaplan bekennt sich die CSU zwar grundsätzlich zur EU, kritisiert aber Bürokratie und Überregulierung durch Brüssel.

Auch fordert die CSU eine Verkleinerung der EU-Kommission und die Möglichkeit, in Deutschland Volksabstimmungen über wichtige europäische Entscheidungen abzuhalten. In der CDU stößt vor allem der letzte Punkt auf Ablehnung. Scheuer sagte dazu, die CSU sei "eine eigenständige Partei (...), und deswegen haben wir auch stärkere Positionen formuliert als unsere Schwester-Partei".

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Britisches Parlament muss über Brexit-Erklärung abstimmen
London - Schlappe für Premierministerin Theresa May: Die britische Regierung muss die Zustimmung des Parlaments einholen, bevor sie den Austritt des Landes aus der …
Britisches Parlament muss über Brexit-Erklärung abstimmen
Pentagon-Chef unterstreicht Vebundenheit mit Nato
Vor seiner Amtsübernahme stellte US-Präsident Donald Trump die Nato infrage. Sein Verteidigungsminister zieht das schnell grade.
Pentagon-Chef unterstreicht Vebundenheit mit Nato
Flüchtlinge sehnen sich nach "echten sozialen Kontakten"
München - Was brennt Flüchtlingen in Deutschland auf der Seele? Das sollten die Forscher der Robert-Bosch-Stiftung herausfinden. Ein Ergebnis: Viele Flüchtlinge …
Flüchtlinge sehnen sich nach "echten sozialen Kontakten"
Seehofer wird Wahlkämpfer in Nordrhein-Westfalen
München - Obwohl es zwischen CDU und CSU in der Flüchtlingspolitik häufig klemmt, holt der Chef der NRW-CDU, Armin Laschet, den bayerischen Ministerpräsidenten als …
Seehofer wird Wahlkämpfer in Nordrhein-Westfalen

Kommentare