1. Startseite
  2. Politik

Umfragen zur Landtagswahl Schleswig-Holstein 2022: Deutliches Ergebnis bahnt sich an

Erstellt:

Von: Bedrettin Bölükbasi

Kommentare

In der Landtagswahl in Schleswig-Holstein deuten aktuelle Umfragen auf einen klaren Sieger. Es ergibt sich ein deutlicher Trend.

München/Kiel - Am Sonntag (8. Mai) steht in Schleswig-Holstein die Landtagswahl an. In dem Bundesland regiert seit fünf Jahren eine sogenannte Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP unter Ministerpräsident Daniel Günther (CDU). Es ist die einzige derartige Konstellation in einem Bundesland derzeit. Die CDU gewann die Wahl 2017 aus der Opposition heraus mit einem Vorsprung von etwas mehr als fünf Prozentpunkten vor der SPD, die bis dahin mit Grünen und Südschleswigschem Wählerverband (SSW) in Kiel regiert hatte.

Die aktuellen Entwicklungen zur Wahl in Schleswig-Holstein können im Wahl-Ticker nachgelesen werden.

Mit erheblichem Abstand zu den beiden führenden Parteien kamen die Grünen sowie FDP, AfD und SSW in den Landtag. Die Linke scheiterte an der Fünfprozenthürde. Die AfD zog in Fraktionsstärke ins Kieler Parlament ein, büßte diesen Status durch Spaltungen allerdings ein.

Landtagswahl Schleswig-Holstein 2022: Lockerer Vorsprung für CDU laut Umfrage - deutlich vor der SPD

Für die CDU geht Regierungschef Günther als Spitzenkandidat ins Rennen, die SPD setzt auf den früheren Kieler Staatskanzleichef Thomas Losse-Müller. Die Grünen treten mit einer Doppelspitze aus Landesfinanzministerin Monika Heinold und Landtagsvizepräsidentin Aminata Touré an, die FDP mit ihrem Landeswirtschaftsminister Bernd Buchholz. Die SSW setzt auf Landtagsfraktionschef Lars Harms, den AfD-Wahlkampf führt der Landtagsabgeordnete Jörg Nobis.

Am Sonntag wird sich nun zeigen, ob die CDU mit Günther weiterhin in Schleswig-Holstein regieren darf. Nach dem herben Dämpfer im Saarland mit dem Sieg der SPD-Kandidatin Anke Rehlinger und eine Woche vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen geht es auch um ein bundespolitisches Zeichen. Die Christdemokraten dürften allerdings beruhigt sein: Die jüngsten Umfragen deuten übereinstimmend auf einen eindeutigen Sieg der CDU hin.

Die Prognosen und Hochrechnungen zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein finden Sie in diesem Ticker.

In verschiedenen Befragungen kommt die Partei auf 36 bis 38 Prozent. Die SPD liegt bei 19 bis 20 Prozent, erreicht also nur rund die Hälfte des Stimmenanteils der CDU. Die Grünen liegen bei 16 bis 17 Prozent, die FDP kommt auf bei sieben bis neun Prozent. Die AfD liegt in den Umfragen bei fünf bis sechs Prozent, der als Minderheitenpartei ohnehin von der Fünfprozenthürde befreite SSW kommt auf fünf Prozent. Die Linke würde den Landtagseinzug aktuellen Zahlen zufolge erneut verpassen.

Umfrage zur Wahl in Schleswig-Holstein 2022: Auflösung der Jamaika-Koalition?

Laut jüngster Wahlumfrage stehen die Zeichen in Kiel politisch auf Kontinuität: Das Mandat zur Regierungsbildung läge eindeutig bei Günther und der CDU. Die Christdemokraten könnten anders als noch 2017 jedoch mit nur einem Partner weiterregieren. Ein Bündnis aus CDU und Grünen hätten eine sichere Mehrheit. Laut einer Umfrage könnte es eventuell auch für ein Zweierbündnis mit der FDP reichen.

Rechnerisch möglich wäre zwar auch eine Koalition aus CDU und SPD, doch das gilt als unwahrscheinliche Option. Eine Regierung unter Führung der SPD wäre den Umfragen zufolge nur dann möglich, wenn die Sozialdemokraten aus der Position der deutlich unterlegenen zweitstärksten Kraft heraus ein Viererbündnis mit Grünen, FDP und SSW schmieden würden. Das erscheint lediglich theoretisch denkbar.

Umfragen und Prognosen zur Landtagswahl Schleswig-Holstein 2022: Großteil mit Jamaika-Koalition zufrieden

Dabei genießt die Jamaika-Koalition große Zustimmung in der Bevölkerung von Schleswig-Holstein. So sind laut einer Umfrage der NDR vom 21. April (1.172 Befragte, Erhebungszeitraum: 13.04. - 19.04.2022) 75 Prozent der Bevölkerung sehr zufrieden oder zufrieden mit der Arbeit der Koalition.

In der gleichen Umfrage gaben 76 Prozent der Befragten an, zufrieden mit Günther zu sein. Auf den CDU-Kandidaten folgt Grünen-Kandidatin Monika Heinold mit 40 Prozent. Für SPD-Kandidat Losse-Müller ergibt sich hier ein düsteres Bild: Er liegt mit 15 Prozent auf Platz 5 und hinter den Kandidaten der FDP und der SSW.

Der nahbare und bodenständige Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther (CDU), ist der Favorit bei den bevorstehenden Landtagswahlen am 8. Mai 2022
Der nahbare und bodenständige Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther (CDU), ist der Favorit bei den bevorstehenden Landtagswahlen am 8. Mai 2022. © Christian Charisius/dpa

Landtagswahl Schleswig-Holstein 2022: Alle Informationen auf Merkur.de - Umfragen und Ergebnisse

Auf Merkur.de halten wir Sie mit unseren Tickern sowohl über Umfragen und Prognosen als auch über die Ergebnisse der Landtagswahl in Schleswig-Holstein auf dem Laufenden. Sie konnten noch keine Entscheidung treffen? Der Wahl-O-Mat könnte an dieser Stelle eine nützliche Hilfe sein.

Außerdem gibt es auf Merkur.de weitere nützliche Informationen rund um die Landtagswahl. Neben detaillierteren Informationen zu den Kandidaten informieren wir Sie zudem über Wahlbenachrichtigung und die Briefwahl. Alle Informationen zum künftigen Nord-Bündnis in unserem Koalitionsticker zur Schleswig-Holstein-Wahl. Mehr zu der Frage, wann ein Ergebnis in Schleswig-Holstein feststeht, lesen Sie hier und in unserem News-Ticker zur Schleswig-Holstein-Wahl. (bb mit Material von afp)

Auch interessant

Kommentare