+
Bringt der Schlichterspruch die Tarifparteien bei ihrem Ringen um eine Einigung im Kita-Konflikt weiter? Foto: Julian Stratenschulte

Kita-Tarifstreik: Schlichter wollen Vorschlag präsentieren

Bad Brückenau - Die Schlichter im Tarifkonflikt für die Kita-Erzieher der Kommunen wollen heute im bayerischen Bad Brückenau ihren Vorschlag verkünden.

Für die kommunalen Arbeitgeber versucht der frühere sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) zu vermitteln, für die Gewerkschaften der einstige Hannoveraner Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg (SPD).

Voraussichtlich noch heute wollen beide Seiten eine erste Bewertung zum Schlichterspruch abgeben. Die Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen sich nicht an den Vorschlag halten. Abschließende Klarheit darüber, ob es neue Kitastreiks gibt, ist den verschiedenen Gewerkschaftsgremien vorbehalten.

Die Tarifverhandlungen waren im April vorerst gescheitert. Es folgten drei Wochen Streiks. Die Gewerkschaften fordern Einkommenserhöhungen für die rund 240 000 Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst im Umfang von durchschnittlich zehn Prozent.

Gewerkschaftsforderungen

Angebot der VKA

Infos Verdi

dbb zum Sozial- und Erziehungsdienst

Studie Anerkennung Kita-Leitungen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asyl-Streit könnte sich ausweiten: Seehofer droht, Macron-Deal platzen zu lassen
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asyl-Streit könnte sich ausweiten: Seehofer droht, Macron-Deal platzen zu lassen
USA ziehen sich aus dem UN-Menschenrechtsrat zurück: "Sumpf"
Die USA ernten mit ihrem Austritt aus dem UN-Menschenrechtsrat weltweit Kritik. Die Europäer bedauern, im Ringen um Menschenrechte einen Verbündeten zu verlieren. Nur …
USA ziehen sich aus dem UN-Menschenrechtsrat zurück: "Sumpf"
Neuer Bamf-Chef Sommer will schnelle Asylverfahren
Als Hunderttausende Migranten in kurzer Zeit nach Deutschland kamen, war das Füchtlingsamt Bamf heillos überfordert. Die damaligen Chefs der Behörde mussten …
Neuer Bamf-Chef Sommer will schnelle Asylverfahren
Merkel plant Asyltreffen - Söder legt nach
Kanzlerin Merkel rennt die Zeit davon. Am Wochenende schon will sie ausloten, mit wem sie bilaterale Abkommen zur Migration erreichen kann. Ob ihr nach Macron weitere …
Merkel plant Asyltreffen - Söder legt nach

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.