+
Hauptalmbegehung vom Almwirtschaftlichen Verein: Markus Söder.

Wahlkampfauftritt in München

Schock bei Söder-Auftritt: Morscher Ast stürzt in die Menge und verletzt Menschen

Schlimmes Ende eines Wahlkampfauftritts von Markus Söder. Plötzlich stürzte ein Ast in die Zuschauer und verletzte mehrere Menschen.

München - Schlimmes Ende eines Wahlkampfauftritts des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder. Um kurz vor 20 Uhr brach im Biergarten des Münchner Augustinerkellers am Mittwoch mit einem lauten Knarzen ein riesiger Ast eines Baums vom Nachbargrundstück ab und fiel in die Zuhörermenge. 

Die Polizei spricht von elf Verletzten. Eine etwa zwei Meter hohe Holzwand am Rande des Biergartens dämpfte den Aufprall, sonst hätte wesentlich Schlimmeres passieren können. 

Die ganze Geschichte mit der Reaktion von Söder selbst, lesen Sie auf Merkur.de*

*Merkur.de gehört zum bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

mmtz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Venezuela: Oppositionsführer erklärt sich zum Präsidenten
Der junge Parlamentschef Guaidó wagt den offenen Machtkampf mit Präsident Maduro in Venezuela. Unterstützt wird er von US-Präsident Trump, der Maduro zum Abdanken …
Venezuela: Oppositionsführer erklärt sich zum Präsidenten
Trump darf für Rede nicht ins Abgeordnetenhaus
Das politische Ränkespiel rund um den Shutdown in Washington treibt immer neue Blüten. Derweil müssen 800 000 Menschen zusehen, wie sie sie sich und ihre Familien …
Trump darf für Rede nicht ins Abgeordnetenhaus
Venezuela bricht diplomatische Beziehungen zu USA ab - weil Trump Präsidenten anerkannte?
Oppositionsführer Juan Guaidó erklärte sich zum Übergangspräsidenten Venezuelas. US-Präsident Donald Trump erkannte ihn schon wenige Minuten später an.
Venezuela bricht diplomatische Beziehungen zu USA ab - weil Trump Präsidenten anerkannte?
Trump beharrt auf Rede im Repräsentantenhaus - doch Top-Demokratin sperrt ihn aus
US-Präsident Donald Trump will seine Rede zur Lage der Nation im Repräsentantenhaus halten. Demokratin Nany Pelosi macht nun von ihrem Hausrecht Gebrauch.
Trump beharrt auf Rede im Repräsentantenhaus - doch Top-Demokratin sperrt ihn aus

Kommentare