+
Bundesfinanzminister Olaf Scholz schließt Steuererhöhungen aus. Foto: Herbert Neubauer/APA

"Keine Steuererhöhung"

Scholz: 30-Milliarden-Zuschuss für Rente 2030 realistisch

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sein Plädoyer für eine Stabilisierung des Rentenniveaus über 2025 hinaus verteidigt und Steuererhöhungen zu diesem Zwecke ausgeschlossen.

"Wegen einer stabilen Rente müssen wir die Steuern nicht erhöhen", sagte er der "Welt am Sonntag". Zur Finanzierung erklärte er: "Realistisch scheinen mir die Kalkulationen, die von einem Rentenzuschuss im Jahr 2030 ausgehen, der etwa um 30 Milliarden Euro höher liegen könnte als heute." Im derzeit laufenden Haushaltsjahr überweist der Bund der Rentenkasse bereits rund 94 Milliarden Euro.

Es gebe dazu sehr unterschiedliche Berechnungen, erläuterte Scholz. "Das Ergebnis hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderem vom Beschäftigungsniveau."

Unabhängig von der Rente hält er die alte SPD-Wahlkampfforderung nach einer Erhöhung des Spitzensteuersatzes für Vielverdiener zugunsten einer Steuersenkung für Wenig- oder Mittelverdiener "nach wie vor für richtig", wie er sagte. "Bei der nächsten Bundestagswahl steht das wieder auf der Tagesordnung."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Hätte die Kanzlerin mich angerufen ..." - Schröder wusste eine Sache in der Corona-Krise besser
Altkanzler Gerhard Schröder meldet er sich via Podcast zu Wort. Für Angela Merkel und Markus Söder hat er prompt Ratschläge parat. 
"Hätte die Kanzlerin mich angerufen ..." - Schröder wusste eine Sache in der Corona-Krise besser
Corona-Krise in den USA: Sprunghafter Anstieg der Infektionen in Kalifornien
Kalifornien verzeichnet in der Corona-Krise einen neuen Infektionsrekord. Feierlichkeiten an den Stränden des US-Bundesstaats könnten der Grund sein.
Corona-Krise in den USA: Sprunghafter Anstieg der Infektionen in Kalifornien
Högl will sich mit Rechtsextremismus in der Truppe befassen
Vereidigung im Bundestag und gleich ein politisches Großthema. Die neue Wehrbeauftragte will sich stärker gegen Rechtsextremismus in der Bundeswehr einsetzen, warnt aber …
Högl will sich mit Rechtsextremismus in der Truppe befassen
Peking: Volkskongress billigt Sicherheitsgesetz für Hongkong
In Hongkong gehen Tausende aud die Straße, die USA beantragten eine Sitzung des Sicherheitsrats. Trotzdem: In Peking ist das umstrittene Sicherheitsgesetz für Hongkong …
Peking: Volkskongress billigt Sicherheitsgesetz für Hongkong

Kommentare