+
Scholz fordert eine paritätische Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Scholz fordert Abschaffung der Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Hamburg (dpa) - Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat auf dem Deutschen Ärztetag eine Abschaffung der Zusatzbeiträge alleine zu Lasten der Krankenversicherten gefordert. Die konjunkturelle Lage werde "nicht dadurch besser, dass man Durchschnittsverdienern durch Zusatzbeiträge Kaufkraft entzieht".

Deutschland sollte zu einer paritätischen, also gleichmäßigen Finanzierung der Krankenkassen durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer zurückkommen.

Seit Anfang 2015 können die Kassen einen einkommensabhängigen Zusatzbeitrag erheben. Viele lagen zunächst unter 0,9 Prozent. 2016 gab es allerdings deutliche Beitragserhöhungen von bis zu 1,5 Prozent zusätzlich zum allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Prozent. Der Ärztetag in Hamburg dauert bis zu diesem Freitag. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundeswehrsoldat soll Anschlag geplant haben
Der Fall ist selbst für erfahrene Ermittler völlig ungewöhnlich. Ein Bundeswehrsoldat soll sich als syrischer Flüchtling ausgegeben und einen Anschlag geplant haben. War …
Bundeswehrsoldat soll Anschlag geplant haben
Offiziell: Schulz erhält Rüge von EU-Parlament
Brüssel - Aus Brüssel kommen unangenehme Neuigkeiten für SPD-Kanzlerkandidat Schulz. Das EU-Parlament stellt mehrheitlich die Personalpolitik seines früheren Präsidenten …
Offiziell: Schulz erhält Rüge von EU-Parlament
Israelische Armee bombardiert Syrien
Israels Armee hat zuletzt mehrfach Ziele in Syrien angegriffen. Sie dürfte vor allem die Schiiten-Miliz Hisbollah im Visier haben. Israel will verhindern, dass diese …
Israelische Armee bombardiert Syrien
Viel Lärm, wenig Klarheit: Das sind Trumps Wirtschaftspläne
Washington - Auseinandersetzungen in Handelsfragen, geplante Steuerreform, neuer Kurs in der Energiepolitik - das sind einige der großen Wirtschaftsthemen in den ersten …
Viel Lärm, wenig Klarheit: Das sind Trumps Wirtschaftspläne

Kommentare