1 von 26
55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.
2 von 26
55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.
3 von 26
55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.
4 von 26
55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.
5 von 26
55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.
6 von 26
55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.
7 von 26
55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.
8 von 26
55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.

Schottland: Referendum gescheitert, Gegner feiern Sieg

55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkeit von Großbritannien jubeln die Gegner, die Kämpfer für die schottische Eigenständigkeit sind tief enttäuscht.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen
Israels Ministerpräsident Netanjahu lässt ein Treffen mit Außenminister Gabriel platzen. Der Grund: Der SPD-Politiker will sich mit Regierungskritikern treffen. Die …
Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen
Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela
Wieder liegen Tote auf der Straße. In Venezuela bekommt die Losung "Socialismo o Muerte" eine traurige Aktualität, die Fronten sind verhärtet. Die Opposition will …
Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela
Massendemo gegen Venezuelas Präsidenten
Caracas (dpa) - Zehntausende Demonstranten haben in Venezuela bei ihren Protesten gegen den sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro eine der zentralen Straßen in …
Massendemo gegen Venezuelas Präsidenten
Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern
München - Nach 48 Jahren aktiver Politik ist für Horst Seehofer noch lange nicht Schluss. Wie parteiintern bereits lange vermutet, will er seine Ämter auch 2018 nicht …
Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Kommentare