+
Kurzer Schreckmoment beim FDP-Konvent in Mainz: Spitzenkandidat Rainer Brüderle blieb am Donnerstagabend beim Betreten der Bühne an der letzten Treppenstufe hängen und stürzte.

"Es ist nix passiert"

Schrecksekunde bei FDP: Brüderle gestürzt

Mainz - Kurzer Schreckmoment beim FDP-Konvent in Mainz: Spitzenkandidat Rainer Brüderle blieb am Donnerstagabend beim Betreten der Bühne an der letzten Treppenstufe hängen und stürzte.

Parteichef Philipp Rösler, Generalsekretär Patrick Döring und andere eilten zu Brüderle, der sofort wieder auf den Beinen war. „Meine Damen und Herren, es ist nix passiert. Es war nur ein bisschen glatt“, sagte Brüderle am Pult und hielt danach eine engagierte Rede, als sei nichts gewesen. Im Juni war der 68-Jährige schon einmal an einer Treppe gestürzt. Er zog sich damals Brüche am linken Arm und Oberschenkel zu, musste mehrere Wochen pausieren und in die Reha. Nach der Zwangspause ist Brüderle aber wieder fit und bundesweit unterwegs.

Die lustigsten Wahlkampf-Pannen der Politiker

Die lustigsten Wahlkampf-Pannen der Politiker

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flagge zeigen für Nato: US-Hubschrauber in Ramstein
Ramstein - Die ersten Apache-Kampfhubschrauber für die US-Operation „Atlantic Resolve“ sind am Mittwoch auf der Airbase im pfälzischen Ramstein eingetroffen.
Flagge zeigen für Nato: US-Hubschrauber in Ramstein
Seehofer stemmt sich gegen Reformpläne für Agenda 2010
München - Nach der CDU hat auch CSU-Chef Horst Seehofer die Reformpläne von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bei der Agenda 2010 kritisiert. Seehofer warnt vor üblen …
Seehofer stemmt sich gegen Reformpläne für Agenda 2010
"Alt-Right"-Star Yiannopoulos verlässt Breitbart News
Washington - Der englische Autor und Provokateur Milo Yiannopoulos ist nach umstrittenen Äußerungen zum Thema Kindesmissbrauch als Redakteur der rechten …
"Alt-Right"-Star Yiannopoulos verlässt Breitbart News
Tschetschenen in Deutschland: Kleine Gruppe, große Probleme
Auch im vergangenen Jahr haben tausende Tschetschenen Asyl in Deutschland beantragt. Viele fliehen vor Armut und Diktatur – aber auch die Zahl gewaltbereiter Islamisten …
Tschetschenen in Deutschland: Kleine Gruppe, große Probleme

Kommentare