+
Doris Schröder-Köpf, Frau von Altkanzler Gerhard Schröder, ist mit ihrer Kandidatur gescheitert

Schröder-Köpf scheitert mit Landtagswahl-Kandidatur

Hannover - Die Frau von Altkanzler Gerhard Schröder, Doris Schröder-Köpf, ist mit ihrer SPD-Kandidatur für die Landtagswahl in Niedersachsen 2013 gescheitert.

Die 48-Jährige verlor am Montagabend die dritte von fünf Vorabstimmungen gegen die langjährige SPD-Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner. Das teilte der Vorsitzende des Ortsvereins Südstadt-Bult, Frank Straßburger, mit.

“Mit einem knappen Ergebnis hatte ich gerechnet, und so ist es auch gekommen“, erklärte Schröder-Köpf. Sie hat nur noch hypothetische Chancen auf eine Kandidatur. Dazu müssten die Leuschner-Befürworter bei der Wahlkreiskonferenz am 21. März von der Empfehlung ihrer Ortsvereine absehen und doch für die 48-Jährige stimmen. Das gilt allerdings als nahezu ausgeschlossen.

Sie waren die Chefs der SPD

Sie waren die Chefs der SPD

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bill Clinton in Frauenkleidung - Verwunderung über bizarres Gemälde in Epstein-Haus  
US-Milliardär Jeffrey Epstein wurde tot in seiner Gefängniszelle aufgefunden. Zurück bleiben viele ungeklärte Fragen. Jetzt ist auch noch ein bizarres Gemälde …
Bill Clinton in Frauenkleidung - Verwunderung über bizarres Gemälde in Epstein-Haus  
Hongkong: Drohungen aus China halten Proteste am Sonntag nicht auf
Die Proteste in Hongkong reißen nicht ab, denn auch am Sonntag versammelten sich zehntausende Demonstranten - obwohl Peking eine Drohkulisse aufbaut.
Hongkong: Drohungen aus China halten Proteste am Sonntag nicht auf
Lage auf "Open Arms" eskaliert: Migranten springen ins Meer
Der Kapitän der "Open Arms" hatte vor einer tickenden Zeitbombe gewarnt - nun haben erste Migranten auf dem Schiff die Nerven verloren. Nach zweieinhalb Wochen auf See …
Lage auf "Open Arms" eskaliert: Migranten springen ins Meer
Scholz will sein Ansehen in die Waagschale werfen
Lange hatte Vizekanzler Olaf Scholz abgewunken, wenn es um die Frage ging, ob er nicht SPD-Vorsitzender werden wolle. Er habe als Finanzministerzu wenig Zeit. Jetzt …
Scholz will sein Ansehen in die Waagschale werfen

Kommentare