+
Ein Gebäude wurde getroffen, verletzt wurde niemand. Foto: Jim Lo Scalzo/Archiv

Schüsse auf NSA-Gebäude bei Washington

Washington (dpa) - Auf das Hauptquartier des US-Geheimdienstes NSA ist einem Zeitungsbericht zufolge geschossen worden. Eines der Gebäude in Fort Meade im Bundesstaat Maryland sei von mehreren Schüssen getroffen worden, berichtete die "Washington Post" am Dienstag unter Berufung auf die Polizei.

Verletzte habe es nicht gegeben. Polizei und NSA waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die National Security Agency war nach Enthüllungen des ehemaligen Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden über deren umfangreichen Spionageprogramme weltweit in die Kritik geraten.

Washington Post

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kiel: CDU, FDP und Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen
Kiel/Neumünster (dpa) - Nach CDU und FDP haben auch die Grünen in Schleswig-Holstein der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen für ein "Jamaika"-Bündnis zugestimmt.
Kiel: CDU, FDP und Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen
Ex-CIA-Chef: Trump-Leute hatten Kontakte nach Russland
Die Russland-Affäre hängt wie ein Damoklesschwert über der Präsidentschaft von Donald Trump. Fast täglich werden neue Details bekannt. Ein aktiver und ein früherer …
Ex-CIA-Chef: Trump-Leute hatten Kontakte nach Russland
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Der türkische Kabarettist Serdar Somuncu hat aus aktuellem Anlass im Rahmen seiner Kolumne für die Wirtschaftswoche einen Brief an den IS geschrieben. Er gleicht einem …
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Trump in Italien eingetroffen
US-Präsident Donald Trump ist am Dienstag in Italien eingetroffen. Trump betritt erstmals als Präsident europäischen Boden.
Trump in Italien eingetroffen

Kommentare