+
Einschussspuren sind an der Glasfront der US-Botschaft in Ankara zu sehen. Die Beziehungen zwischen den USA und der Türkei sind derzeit stark angespannt. Foto: Burhan Ozbilici/AP

Keine Verletzten

Schüsse auf US-Botschaft in Ankara

Istanbul (dpa) - Unbekannte haben in der türkischen Hauptstadt Ankara mehrere Schüsse auf die US-Botschaft abgegeben. Das meldeten die Sender Habertürk und CNN Türk am frühen Morgen. Die Schüsse seien aus einem fahrenden Auto abgefeuert worden.

Einige Kugeln seien in einem Wächterposten eingeschlagen, es sei aber niemand verletzt worden. Der oder die Angreifer hätten fliehen können. Die Beziehungen zwischen den USA und der Türkei sind derzeit stark angespannt. Die Regierungen streiten um das Schicksal des in der Türkei wegen Terrorvorwürfen festgehaltenen US-Pastors Andrew Brunson. Die USA hatten jüngst Sanktionen und Strafzölle gegen die Türkei verhängt, um Brunson freizubekommen. Die Landeswährung Lira war daraufhin schwer eingebrochen. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einem "Wirtschaftskrieg".

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Hat uns gut getan“: Bayerns neuer Verkehrsminister über den Wechsel von Seehofer zu Söder
Verkehr, Wohnen, Bau - es gibt kaum drängendere Themen im Freistaat. Hans Reichhart will sie als neuer Minister anpacken - dabei stand seine Karriere bereits kurz vor …
„Hat uns gut getan“: Bayerns neuer Verkehrsminister über den Wechsel von Seehofer zu Söder
Merkel will Chaos-Brexit unbedingt abwenden
Brexit-Aufschub oder nicht? Und wenn ja, wie lange? Auf die Kanzlerin und die übrigen EU-Staats- und Regierungschefs beim Gipfel Ende der Woche eine schwere Entscheidung …
Merkel will Chaos-Brexit unbedingt abwenden
Trump droht Venezuela mit noch härteren Sanktionen
Seit Wochen versucht die US-Regierung mit immer neuen Strafmaßnahmen, den venezolanischen Staatschef Maduro zum Rückzug zu drängen. US-Präsident Trump nutzt den Besuch …
Trump droht Venezuela mit noch härteren Sanktionen
Trump droht venezolanischer Führung unverhohlen - Friedrich Merz überrascht mit Aussage 
Handelsstreit mit China, Zoll-Zoff mit der EU: Donald Trump hat zahlreiche Baustellen. Auch Venezuela gehört dazu. Jetzt hat er erneut Staatschef Maduro attackiert. Die …
Trump droht venezolanischer Führung unverhohlen - Friedrich Merz überrascht mit Aussage 

Kommentare