Gymnasial-Reform

Schul-Volksbegehren wird zugelassen

  • schließen
  • Mike Schier
    Mike Schier
    schließen

München – Das Volksbegehren der Freien Wähler zur Gymnasial-Reform ist formal zulässig. Zu diesem bisher nichtöffentlichen Urteil ist das Innenministerium gekommen, verlautete aus Kabinettskreisen.

Die Eintragungsfrist in den Rathäusern dürfte in den Sommer fallen. Die CSU will bis dahin den Dialog mit Lehrern, Eltern und Schülern ausbauen. Abgeordnete treffen diese Woche die Spitze des Philologenverbands.

Die Grünen bestehen derweil in einem Dringlichkeitsantrag darauf, die Debatte über die G8-Reform im Landtagsausschuss zu führen. „Eine solche Reform darf nicht im Stüberl der Staatskanzlei ausgemauschelt werden“, sagte Fraktionschefin Margarete Bause.  

cd/mik

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Washington - Der letzte Anruf gebührte der Kanzlerin: US-Präsident Barack Obama hat sich an seinem letzten vollen Amtstag von Angela Merkel und ihrem Mann Joachim Sauer …
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Sie empfinde die „mangelnde Beachtung“ der Terroropfer und ihrer Angehöriger von Seiten des Staates als „traurig und unwürdig“, klagte zuletzt die Partnerin eines beim …
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten
Washington - Der künftige US-Präsident Donald Trump will am Freitag nach Angaben eines Sprechers eine "sehr persönliche" Antrittsrede mit seiner "Vision für das Land" …
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten
Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht
Die USA stehen vor einer Zeitenwende: Der liberale Demokrat Barack Obama übergibt den Stab an den ungestümen Republikaner Donald Trump. Am Freitag ist es so weit - ein …
Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht

Kommentare