+
Demonstration in Budapest: Für Schulz ist Orban ein Meister im Provozieren. Foto: Szilard Koszticsak

Kritik an Asselborn

Schulz: Forderung nach EU-Ausschluss Ungarns ist "Blödsinn"

Luxemburgs Außenminister Asselborn fordert, Ungarn aus der EU auszuschließen. Nun hagelt es Kritik.

Berlin (dpa) - Der Präsident des Europaparlaments Martin Schulz hält die Forderung nach einem Ausschluss Ungarns aus der EU für "völligen Blödsinn", sagte er im ZDF-"Morgenmagazin".

Er habe den luxemburgischen Außenminister Jean Asselborn gefragt: "Wir wissen nicht mal, wie die Briten raus sollen, wie wollen wir Ungarn ausschließen?"

Emotional habe er aber Verständnis für Asselborns Äußerungen in einem Interview mit der "Welt", denn auch der ungarische Regierungschef Victor Orban sei ein Meister im Provozieren.

Beim Sondergipfel am Freitag in Bratislava wolle er Orban sagen, dass es keinen Sinn mache, sich gegenseitig zu provozieren, sagte Schulz. Es gehe darum, die realen Probleme der EU zu lösen, beispielsweise das der Steuerflucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verteidigungsministerium bestellt offenbar neue Waffen für die Bundeswehr
Es gibt Probleme bei Panzern und Hubschraubern, es fehlt an Schutzwesten - die Liste der Mängel bei der Bundeswehr ist lang. Doch nun soll sich das offenbar ändern. 
Verteidigungsministerium bestellt offenbar neue Waffen für die Bundeswehr
Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen
Er lässt es sich nicht nehmen: Der türkische Präsident Erdogan will im bevorstehenden Wahlkampf auch im Ausland auftreten. In welchem Land sagt er noch nicht. …
Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen
So sieht die Landtagswahl-Liste der CSU aus: Wer sich freut und wer enttäuscht ist
Für die einen ist es eine Enttäuschung, für die anderen hat es mehr als nur symbolischen Wert - vor allem zwischen dem Münchner und dem oberbayerischen Verband bedurfte …
So sieht die Landtagswahl-Liste der CSU aus: Wer sich freut und wer enttäuscht ist
Aserbaidschan-Affäre im Europarat:Ermittler erheben Vorwürfe
Sie sollen eigentlich gegen Korruption vorgehen - doch nun stehen Angehörige des Europarats selbst am Pranger. Abgeordnete der Parlamentarischen Versammlung sollen mit …
Aserbaidschan-Affäre im Europarat:Ermittler erheben Vorwürfe

Kommentare