+
Die Landtagsabgeordnete Katharina Schulze (31) wurde zur Fraktionsvorsitzenden der Grünen gewählt. 

Als Nachfolgerin von Margarete Bause

Katharina Schulze zur Grünen-Fraktionsvorsitzenden gewählt

München -  Katharina Schulze wurde zur neuen Grünen-Fraktionsvorsitzenden im Landtag gewählt. Sie ist die Nachfolgerin von Margarete Bause.

Katharina Schulze ist neue Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag. Die 31-Jährige wurde in der Fraktionssitzung am Mittwoch zur Nachfolgerin von Margarete Bause gewählt, die im Herbst für den Bundestag kandidiert und ihr Amt deshalb abgegeben hat. Schulze, die die einzige Nachfolge-Kandidatin war, erhielt 15 Stimmen, drei ihrer Fraktionskollegen stimmten gegen sie. Co-Fraktionsvorsitzender ist und bleibt weiter Ludwig Hartmann.

Schulze war 2013 in den Landtag eingezogen. Sie hat sich dort seither als Innenexpertin ihrer Fraktion einen Namen gemacht, zudem war sie bereits stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Bekanntheit hatte sie einst erlangt, weil sie eine der Initiatorinnen des Münchner Bürgerentscheids gegen eine dritte Startbahn am Münchner Flughafen war. Das umstrittene Projekt liegt seitdem und bis heute auf Eis.

Schulze sagte nach ihrer Wahl im Landtag, das Wahlergebnis nehme sie als Auftrag, die politischen Ziele der Grünen auch in ihrer neuen Position ganz klar weiterzuverfolgen. Hartmann sagte, er freue sich über eine „voll motivierte, junge Mitstreiterin“.

Neuer stellvertretender Fraktionschef ist Jürgen Mistol. Der Regensburger erhielt 13 Stimmen. Zwei seiner Fraktionskollegen stimmten mit Nein, zwei enthielten sich, eine Stimme war ungültig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protest auf Knien: Amnesty ehrt US-Footballstar Kaepernick
Amsterdam (dpa) - Auf Knien gegen Polizeigewalt und soziale Diskriminierung: Für seinen weltweit beachteten Protest gegen gesellschaftliche Missstände ist der …
Protest auf Knien: Amnesty ehrt US-Footballstar Kaepernick
Miese Werte vor Wahl von Nahles: SPD in Sonntagsfrage weiter bei 18 Prozent
Nach langem Hin und Her ist es soweit: Die SPD bekommt auf ihrem Parteitag am Sonntag eine neue Chefin. Die Wahl von Andrea Nahles gilt als sicher. Konkurrentin Simone …
Miese Werte vor Wahl von Nahles: SPD in Sonntagsfrage weiter bei 18 Prozent
Von der Leyen: "Putin schätzt keine Schwäche"
Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen plädiert für einen harten Kurs gegenüber Moskau. "Präsident (Wladimir) Putin schätzt keine Schwäche. …
Von der Leyen: "Putin schätzt keine Schwäche"
Rückkehrrecht in Vollzeit: CDU sieht viele strittige Punkte
Berlin (dpa) - Die CDU sieht noch viele strittige Punkte bei den Plänen von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für eine Brückenteilzeit.
Rückkehrrecht in Vollzeit: CDU sieht viele strittige Punkte

Kommentare