+
Portugals Staatspräsident musste von Offizieren von der Bühne getragen werden.

Schwächeanfall während Rede

Schwindel! Portugals Präsident von Bühne getragen

Lissabon - Während einer Rede hat Portugals Staatspräsident Aníbal Cavaco Silva einen Schwächeanfall erlitten. Er musste von Offizieren von der Bühne getragen werden.

Portugals Staatspräsident Aníbal Cavaco Silva hat bei einer Rede zum Nationalfeiertag einen Schwächeanfall erlitten. Der 74-Jährige musste am Dienstag bei einer militärischen Zeremonie in Guarda im Nordosten des Landes seine Ansprache unterbrechen. Er wurde von Offizieren gestützt, hinter die Rednertribüne gebracht und dort von Ärzten behandelt.

Zu Beginn der Rede hatten Demonstranten lautstark gegen die Sparpolitik der Regierung und gegen die Amtsführung des Staatschefs protestiert. „Der Präsident hatte sich aufgrund eines Schwindelanfalls unwohl gefühlt“, teilte der Militärarzt José Duarte mit. „Davon hat er sich rasch wieder erholt. Er hatte nicht das Bewusstsein verloren.“ Cavaco Silva trat etwa eine halbe Stunde später wieder ans Rednerpult und setzte seine Rede fort.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD fühlt sich von Umfragewerten beflügelt: „Nächstes Ziel ist CDU“
Am Dienstag startet das Mitgliedervotum der SPD für die GroKo, da war die letzte Hiobsbotschaft noch nicht verdaut: Laut einer Umfrage hat die AfD erstmals die SPD in …
AfD fühlt sich von Umfragewerten beflügelt: „Nächstes Ziel ist CDU“
SPD startet Mitgliedervotum
Nun liegt alles in der Hand der SPD-Mitglieder. Für oder gegen die GroKo unter Merkel - an diesem Dienstag startet das Mitgliedervotum bei den Sozialdemokraten. Die …
SPD startet Mitgliedervotum
Nahost-Konflikt: Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat
New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hält heute eine Rede im UN-Sicherheitsrat. Beobachter erwarten, dass er dabei die Vollmitgliedschaft in der …
Nahost-Konflikt: Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat
US-Präsident Trump für bessere Überprüfung von Waffenkäufern
Der Fall in Florida hat die Debatte über die Waffengesetze in den USA neu entfacht.
US-Präsident Trump für bessere Überprüfung von Waffenkäufern

Kommentare