+
Gesine Schwan ist die SPD-Kandidatin für die Bundespräsidenten-Wahl.

Schwan lässt Bericht über mangelnde SPD-Unterstützung dementieren

Berlin - Die SPD-Kandidatin für das Bundespräsidentenamt, Gesine Schwan, hat sich laut “Spiegel“ bei ihrer Partei über mangelnden Rückhalt beklagt. Ihr Sprecher wies dies allerdings am Samstag als falsch zurück.

Das Magazin berichtete unter Berufung auf Teilnehmer einer internen Besprechung von Schwan und SPD- Bundestagsabgeordneten am vergangenen Dienstag, sie habe dabei von der Parteiführung mehr Unterstützung und Solidarität für ihre Kandidatur verlangt.

Schwan wurde mit dem Vorwurf wiedergegeben, in den Planungen der Parteizentrale von SPD-Chef Franz Müntefering für das Superwahljahr spiele die Bundespräsidentenwahl am 23. Mai so gut wie keine Rolle. Sie spüre in der Parteizentrale auch nicht jene Begeisterung, die ihr bei vielen Veranstaltungen im Land entgegengebracht werde. In einem Gespräch habe Müntefering ihr aber Rückhalt zugesichert, soll Schwan laut Magazin weiter gesagt haben.

Schwans Sprecher erklärte, die Äußerungen bei dem Treffen mit der niedersächsischen SPD-Landesgruppe seien falsch wiedergegeben worden. “Gesine Schwan wird von der SPD als Kandidatin für das Amt der Bundespräsidentin ohne Einschränkung unterstützt. Über interne Telefonate zwischen Gesine Schwan und dem Parteivorsitzenden Franz Müntefering können keine Details mitgeteilt werden.“

Bundespräsident Horst Köhler hat in der Bundesversammlung, die das Staatsoberhaupt wählt, eine knappe absolute Mehrheit von drei Stimmen, falls er neben Union und FDP auch auf die bayerischen Freien Wähler zählen kann. Diese haben nach eigenen Angaben eine Präferenz für ihn, wollen sich aber noch nicht endgültig festlegen. Schwan hofft auf Abweichler aus dem bürgerlichen Lager.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stichwahl um den SPD-Vorsitz beginnt
Für die Suche nach einer neuen Spitze braucht Deutschlands älteste Partei eine Stichwahl. Der Ausgang der ersten Runde im Kampf um die neue SPD-Spitze war denkbar knapp. …
Stichwahl um den SPD-Vorsitz beginnt
Afrika-Konferenz in Berlin mit Merkel
Zahlreiche Staats- und Regierungschefs aus Afrika kommen nach Berlin. Wie kann der Kontinent wirtschaftlich gestärkt werden? Die Initiative Compact with Africa wird …
Afrika-Konferenz in Berlin mit Merkel
Greta Thunberg segelt nach Madrid: Sie berichtet von „ziemlich rauem Wetter“ und wie es weiter geht
Klima-Aktivistin Greta Thunberg segelt nach Europa: Ein Youtuber-Paar gibt ihr eine Mitfahrgelegenheit. Dann zieht ein Sturm auf. 
Greta Thunberg segelt nach Madrid: Sie berichtet von „ziemlich rauem Wetter“ und wie es weiter geht
Einigung im Streit über EU-Haushalt für 2020
Gute Nachrichten für die Empfänger von EU-Geldern: Der Gemeinschaftshaushalt der Union für 2020 steht. Nun geht es allerdings in die deutlich schwierigeren Verhandlungen.
Einigung im Streit über EU-Haushalt für 2020

Kommentare