1 von 45
Was haben Union und FDP in zwei Wochen Koalitionsverhandlungen bisher erreicht? Was ist noch nicht entschieden? Ein Überblick:
2 von 45
STEUERN/FINANZEN: Umstritten ist weiter, wie stark und in welchen Schritten Bürger und Unternehmen entlastet werden sollen.
3 von 45
Die Union hat Erleichterungen um 20 Milliarden Euro angeboten, die Liberalen fordern 35 Milliarden Euro.
4 von 45
Eine Entscheidung über das Steuerkonzept fällt wohl erst am Mittwoch oder Donnerstag.
5 von 45
Weitgehend einig sind sich Union und FDP über Korrekturen bei der Unternehmens- und Erbschaftsteuer.
6 von 45
Auch bei der Einkommensteuer soll es Entlastungen geben.
7 von 45
Die Bankenaufsicht in Deutschland wird künftig unter dem Dach der Deutschen Bundesbank konzentriert.
8 von 45
GESUNDHEIT: Noch weitgehend offen. Unklar ist, wie das drohende Defizit der gesetzlichen Krankenkassen von 7,5 Milliarden Euro 2010 ausgeglichen wird.

Schwarz-Gelb: Das ist bereits beschlossen

Berlin - Schwarz-Gelb: Das ist bereits beschlossen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik
Auch Angela Merkel selbst hatte mit einem Abzug gedroht. "Die Bundeswehr hätte nicht erst heute, sondern schon seit langem von diesem Standort abgezogen werden müssen", …
Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik
Ex-Präsident Obama beim Kirchentag umjubelt
Die Kirche gibt der Politik ein Podium. Sogar der Weltpolitik. Flüchtlinge, Terror, Gesundheit - Barack Obama schneidet viele Themen an. Doch der Kirchentag hat noch …
Ex-Präsident Obama beim Kirchentag umjubelt
Anschlag in Manchester: Das sind die Opfer
Ihre Bilder gehen um die Welt: Bei dem Anschlag von Manchester starben mindestens 22 Menschen - das jüngste Opfer wurde nur 8 Jahre alt.
Anschlag in Manchester: Das sind die Opfer
Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner
Die Terror-Ermittler sind sich sicher: Der Attentäter von Manchester war Teil eines Netzwerks. Insgesamt acht Verdächtige werden festgenommen - und der Bruder räumt ein, …
Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Kommentare