FDP lehnt Ausdehnung ab

Koalition streitet über Zigaretten-Werbeverbot

Berlin - Die schwarz-gelbe Koalition ist uneins über weitere Werbeverbote für Zigaretten. Die FDP lehnt eine Ausdehnung ab.

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) will ein vollständiges Verbot von Plakat- und Kinowerbung durchsetzen, wie ein Ministeriumssprecher den „Ruhr Nachrichten“ (Mittwoch) sagte. Alle anderen EU-Staaten hätten dies bereits. Der verbraucherpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Erik Schweickert, lehnte eine Ausdehnung von Werbeverboten dagegen am Mittwoch ab. Die Wirksamkeit einer solchen Maßnahme ruhe auf unbewiesenen Annahmen. Trotz noch existierender Plakat- und Kinowerbung sei der Anteil junger Raucher in Deutschland deutlich zurückgegangen.

Rauchen am Arbeitsplatz: Das sind Ihre Rechte

Rauchen am Arbeitsplatz: Das sind Ihre Rechte

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Begriffe wie "Fötus" und Formulierungen wie "auf wissenschaftlicher Grundlage" darf die US-Seuchenbehörde CDC nicht mehr verwenden - zumindest nicht im Zusammenhang mit …
US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Die Rechtsaußen-Fraktion ENF im Europaparlament hält einen großen Kongress in Prag ab. Der Tagungsort dürfte kein Zufall, sondern ein Signal sein: In Tschechien rechnen …
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt
Horst Seehofer ist als Parteivorsitzender wiedergewählt worden, Markus Söder geht als Spitzenkandidat der Union ins Rennen: alles zum CSU-Parteitag im News-Ticker zum …
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt

Kommentare