+
Die Schweizer sagen Nein zum Gripen.

Nein zum Gripen

Schweizer verhindern Kampfjet-Kauf

Bern - Die Schweizer haben in einer Volksabstimmung am Sonntag den von der Regierung geplanten Kauf von 22 Kampfflugzeugen abgelehnt.

Dem am Nachmittag veröffentlichen amtlichen Ergebnis zufolge stimmten 53,4 Prozent der Wahlberechtigten gegen das Vorhaben des Verteidigungsministeriums, die schwedischen Kampfjets vom Typ Gripen anzuschaffen. Die neuen Jets sollten in den nächsten Jahren veraltete Kampfflugzeuge vom Typ F-5/Tiger ersetzen. Sonst könne die Luftverteidigung der Schweiz nicht mehr gewährleistet werden, hatte der nationalkonservative Verteidigungsminister Ueli Maurer erklärt.

Es ist das erste Mal, dass das Stimmvolk der Armee neue Kampfflugzeuge versagt. Über das Geschäft mit einem Volumen von umgerechnet rund 2,5 Milliarden Euro wird in der Schweiz seit langem gestritten. Während die Regierung den Kauf als notwendig für die Modernisierung der Armee bezeichnet, stellen die Gegner des Projekts die Eignung der schwedischen Gripen-Modelle infrage. Zudem entbrannte in den vergangenen Monaten eine heftige Debatte darüber, ob die Schweiz überhaupt neue Kampfflugzeuge braucht.

afp/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Milliardär Piñera wird erneut Präsident von Chile
Chile lebt vom Kupfer - doch als der Weltmarktpreis fiel, wuchs auch die Wirtschaft nicht mehr so. Zudem liegt immer noch der Schatten der Pinochet-Diktatur über dem …
Milliardär Piñera wird erneut Präsident von Chile
Israel bombardiert Hamas-Einrichtung
Als Reaktion auf zwei Raketenabschüsse aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe am Montag nach eigenen Angaben ein Trainingszentrum der radikalislamischen …
Israel bombardiert Hamas-Einrichtung
SPD droht wieder: „...werden sehr schnell sehen, ob es sich lohnt, mit der Union weiter zu reden“
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
SPD droht wieder: „...werden sehr schnell sehen, ob es sich lohnt, mit der Union weiter zu reden“
Honduras-Krise: Präsident Hernández zum Wahlsieger erklärt
Massenproteste, Plünderungen, Ausgangssperren: Die von Fälschungsvorwürfen überschattete Präsidentschaftswahl hat Honduras in eine tiefe Krise gestürzt. Nun gibt es ein …
Honduras-Krise: Präsident Hernández zum Wahlsieger erklärt

Kommentare