+
Die Polizei machte zunächst keine Angaben zu dem Einsatz. Foto: Tracey Nearmy

Schwer bewaffnete Polizisten in Melbourne im Einsatz

Melbourne (dpa) - Schwer bewaffnete Anti-Terror-Einheiten sind am Morgen in der zweitgrößten australischen Stadt Melbourne im Einsatz gewesen. Fernsehsender zeigten die vermummten Beamten in Schutzanzügen, zahlreiche gepanzerte Fahrzeuge und Polizisten mit Waffen im Anschlag im Vorort Greenvale.

Die Polizei machte aber zunächst keine Angaben zu dem Einsatz. In einem anderen Melbourner Vorort waren vor zwei Wochen mehrere Teenager festgenommen worden. Sie sollen Terroranschläge geplant haben.

ABC-Bericht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen gegen Mitarbeiter von Le Pen
Paris - Nach dem konservativen Élysée-Anwärter Fillon steckt nun Frankreichs Rechtspopulistin Marine Le Pen in einer Parlamentsjob-Affäre. Zwei Mitarbeiter stehen im …
Ermittlungen gegen Mitarbeiter von Le Pen
Kommentar: Nicht mehr normal
Vor zwei Jahren hielt Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen das Risiko, mit den Flüchtlingen könnten auch gewaltbereite Islamisten nach Deutschland kommen, für …
Kommentar: Nicht mehr normal
Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
München - Erneut soll ein Flieger abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan bringen - diesmal von München aus. Der Protest gegen die Abschiebungen ist groß.
Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
Genfer Syrien-Gespräche: UN-Gesandter pessimistisch
Genf - Zum vierten Mal soll am Genfer See über ein Ende des syrischen Bürgerkriegs verhandelt werden. Vor einem Jahr scheiterten die Gespräche erfolglos. Diesmal stehen …
Genfer Syrien-Gespräche: UN-Gesandter pessimistisch

Kommentare