+
Der schwule FDP-Politiker Michael Kauch ist Vater geworden.

Schwuler FDP-Politiker ist Vater einer Tochter

Dortmund - Der in einer homosexuellen Partnerschaft lebende FDP-Bundestagsabgeordnete Michael Kauch ist Vater geworden. Gemeinsam mit einem befreundeten lesbischen Paar erfüllten sich Kauch und sein Partner den Kinderwunsch.

Das teilte der 45-Jährige auf seiner Facebook-Seite mit. „Mutter und Kind sind wohlauf. Gemeinsam mit ihrer Frau und meinem Mann freuen wir uns sehr über unsere wundervolle Tochter.“

Lesen Sie auch: Homophobie - ein weit verbreitetes Phänomen

Den Dortmunder „Ruhr Nachrichten“ (Mittwoch) sagte Kauch: „Ich habe da schon lange drüber nachgedacht, erst war es nur mein Thema, dann auch das meines Mannes.“ Mit einem befreundeten lesbischen Paar, das ebenfalls einen Kinderwunsch hatte, habe man dann gemeinsam ein Kind. Das Mädchen wurde am vergangenen Samstag in Berlin geboren.

Mit der Mutter und ihrer Partnerin hätten er und sein Mann die rechtlichen Grundlagen gelegt, um sich gemeinsam um das Kind kümmern zu können, sagte Kauch. Die Reaktionen aus seinem privaten wie dem politischen Umfeld seienrundherum positiv gewesen, „auch aus dem Reihen der Union“. Kauch lebt seit 2009 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten Raketenangriffe auf Chemieanlagen der Regierung in Syrien. Nun sind erstmals …
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben bei zwei Einsätzen neun mutmaßliche islamistische Terroristen getötet.
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein
Tokio (dpa) - Der japanische Regierungschef Shinzo Abe hat dem umstrittenen Yasukuni-Schrein eine Opfergabe zukommen lassen. Südkorea kritisierte umgehend die Gabe an …
Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein
Rechtsrockfestival: Sächsische Polizei geht in Ostritz gegen Neonazis vor
Im sächsischen Ostritz ist die Polizei gegen mehrere Neonazis vorgegangen, die T-Shirts mit verbotenen Aufschriften getragen haben.
Rechtsrockfestival: Sächsische Polizei geht in Ostritz gegen Neonazis vor

Kommentare