+
Bewaffnete Sicherheitskräfte unweit des Ortes der Attacke. Foto: Sanjay Baid

Sechs Tote bei Angriff auf indische Luftwaffenbasis

Neu Delhi - Bei einem Angriff auf eine Luftwaffenbasis im nordindischen Punjab sind vier Bewaffnete und zwei Angehörige der Luftwaffe getötet worden.

Wie die indischen Streitkräfte mitteilten, wurde die Basis in den frühen Morgenstunden attackiert. Bei dem Überfall in der Nähe der pakistanischen Grenze seien fünf Angehörige der Luftwaffe verletzt worden.

Bei den Angreifern handele es sich offensichtlich um Angehörige der von Pakistan aus operierenden militanten Moslemgruppe Jaish-e-Mohammed. Ziel der Attacke sei offenbar die Zerstörung von Kampfflugzeugen und Hubschraubern gewesen. Das hätten die Extremisten aber nicht geschafft. Soldaten durchkämmten nach dem Ende des Schusswechsels die Basis auf der Suche nach Terroristen, berichtete der indische Nachrichtensender NDTV.

Die Basis im Distrikt Pathankot liegt etwa 50 Kilometer von der pakistanischen Grenze entfernt.

Bericht NDTV, Englisch

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit Millionen junge Arbeitslose
Genf (dpa) - Weltweit sind nach einer neuen UN-Analyse 70,9 Millionen junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos. Das entspricht einer Quote von 13,1 Prozent, …
Weltweit Millionen junge Arbeitslose
Kommentar: Ende mit Schrecken
Nach dem Erdbeben der Sonntagnacht steht Berlin unter Schock. Das System Merkel wankt.Ein Kommentar von Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis.
Kommentar: Ende mit Schrecken
CDU Niedersachsen stimmt Koalitionsvertrag mit SPD zu
Auch die CDU hat dem Vertrag zur Bildung der großen Koalition in Niedersachsen zugestimmt. Sie plant nach einer selbstkritischen Wahlkampfanalyse die Neuaufstellung. Nun …
CDU Niedersachsen stimmt Koalitionsvertrag mit SPD zu
Mehrheit ist für Neuwahlen, Umfrageschelte für FDP
Knapp die Hälfte der Bundesbürger befürwortet nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen Neuwahlen. Die FDP erntet für das Verlassen der Sondierungen Kritik.
Mehrheit ist für Neuwahlen, Umfrageschelte für FDP

Kommentare