+
Zur Privataudienz beim Papst geladen: der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

Seehofer bekommt eine Papst-Audienz

München - Große Ehre für den bayerischen Ministerpräsident: Horst Seehofer wird Papst Franziskus in Rom mit größerem Gefolge seine Aufwartung machen.

Am 23. Juni ist der CSU-Chef nach Angaben der Staatskanzlei vom Freitag zur Privataudienz im Vatikan geladen. Mitreisen werden Landtagspräsidentin Barbara Stamm, die stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner, Europaministerin Beate Merk, der für Kirchenfragen zuständige Kultusminister Ludwig Spaenle und der Integrationsbeauftragte Martin Neumeyer (alle CSU).

Seehofer will am Vorabend nach Rom fliegen und nach der Privataudienz wieder die Heimreise antreten. Rom ist eines der häufigeren Reiseziele Seehofers. Zuletzt war der Ministerpräsident im Februar 2013 zur Verabschiedung des bayerischen Papsts Benedikt XVI. in der italienischen Hauptstadt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bamf-Affäre: Seehofer denkt über personelle Konsequenzen nach
In der Bamf-Affäre um regelwidrige Asylverfahren könnte es personelle Konsequenzen geben. Das deutet Innenminister Horst Seehofer in einem Interview an.
Bamf-Affäre: Seehofer denkt über personelle Konsequenzen nach
„Schmerzhafte Sanktionen“: US-Außenminister  droht dem Iran - Teheran spricht von Provokation
Mike Pompeo hat eine unmissverständliche Botschaft in Richtung Teheran gesendet. Der US-Außenminister spricht von „schmerzhaften Sanktionen“ und warnt auch …
„Schmerzhafte Sanktionen“: US-Außenminister  droht dem Iran - Teheran spricht von Provokation
Polizeiaufgabengesetz in Bayern: Das steht wirklich drin
Das neue Polizeiaufgabengesetz in Bayern ist umstritten. Doch was ist dran an der Kritik? Und was ist der Inhalt? Hier finden Sie die Zusammenfassung.
Polizeiaufgabengesetz in Bayern: Das steht wirklich drin
Wahlen 2018 in der Türkei: Bleibt Erdogan Präsident? Alle Informationen
Wahlen 2018 in der Türkei:  Am 24. Juni wird über einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament abgestimmt. Wird Erdogan wiedergewählt? Alle Informationen.
Wahlen 2018 in der Türkei: Bleibt Erdogan Präsident? Alle Informationen

Kommentare