+
Horst Seehofer beendet die Debatte um seine Nachfolge.

Nach der Wahlschlappe

Seehofer an CSU: „Es gibt jetzt keine Personaldebatten mehr“

München - Die Landtagswahlen waren für die CDU alles andere als zufriedenstellend. Bayerns Ministerpräsident nimmt das zum Anlass und beendet die Debatten um seine Nachfolge.

Nach den herben Wahlschlappen für die Union am Sonntag hat CSU-Chef Horst Seehofer versucht, jegliche interne Debatten über seine Nachfolge für beendet zu erklären. „Heute wird ein neues Kapitel aufgeschlagen: Es gibt jetzt keine Personaldebatten mehr“, sagte der bayerische Ministerpräsident nach einer Sitzung des CSU-Vorstands am Montag in München. Mit Blick auf die Flüchtlingspolitik und die Herausforderungen für die beiden Unionsparteien betonte er: „Wir haben keine Sekunde Zeit und auch keine überschüssige Kraft, uns mit anderen Dingen zu beschäftigen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer fordert engere Zusammenarbeit der Geheimdienste
Nach dem Terroranschlag in Barcelona fordert CSU-Chef Horst Seehofer eine engere Zusammenarbeit der Geheimdienste.
Seehofer fordert engere Zusammenarbeit der Geheimdienste
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Akhanli festnehmen
Dogan Akhanli floh vor mehr als 25 Jahren aus der Türkei, er ist längst deutscher Staatsbürger, lebt in Köln. Nun hat die spanische Polizei den kritischen Schriftsteller …
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Akhanli festnehmen
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass
Angespannte Stunden in Boston: Eine Woche nach den Zusammenstößen in Charlottesville gehen in der US-Ostküstenstadt tausende Menschen auf die Straße - Demonstranten und …
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass
Kölner Schriftsteller Akhanli auf Betreiben Ankaras in Spanien festgenommen
Der Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli ist nach Angaben des Bundestagsabgeordneten Volker Beck am Samstag auf Betreiben Ankaras in Spanien festgenommen worden.
Kölner Schriftsteller Akhanli auf Betreiben Ankaras in Spanien festgenommen

Kommentare