+
Der Ministerpräsident von Bayern, Horst Seehofer (CSU), kommt am Montag in München zur CSU-Vorstandssitzung in die Parteizentrale.

Treffen der Parteichefs

Seehofer erwartet Mindestlohn-Einigung

München - Nach monatelangem Gezerre der großen Koalition um den Mindestlohn erwartet CSU-Chef Horst Seehofer die Einigung beim Spitzentreffen der drei Parteichefs an diesem Dienstag.

„Ich denke, wir werden uns so verständigen, dass dann die Bundesregierung den dafür erforderlichen Gesetzentwurf einbringen kann“, sagte Seehofer am Montag vor einer Sitzung des CSU-Vorstands in München. „Es wird den flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro geben, und es wird auch vernünftige Ausnahmen geben.“ Zu Einzelheiten wollte er nichts sagen: „Ich möchte nicht jetzt einzelne Ausnahmen hier nennen, weil das morgen vernünftig gelöst werden soll.“

Das steht im Koalitionsvertrag

Das steht im Koalitionsvertrag

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Özdemir fordert: „Keine Lehrer mehr aus der Türkei“
In der ZDF-Talkshow forderte Cem Özdemir, alle Lehrer künftig in Deutschland auszubilden. Die Art, wie er in seiner Schulzeit von türkischen Lehrern unterrichtet wurde, …
Özdemir fordert: „Keine Lehrer mehr aus der Türkei“
G7-Gipfel 2017 in Italien: Alle Infos zum Treffen in Taormina
Der G7-Gipfel 2017 findet am Freitag und Samstag in Italien statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Treffen der Staats- und Regierungschefs der G7 im …
G7-Gipfel 2017 in Italien: Alle Infos zum Treffen in Taormina
AfD-Klage gegen Wanka: Darf eine Ministerin Stellung beziehen?
Weil die AfD gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin wetterte und eine „rote Karte für Merkel“ forderte, gab es eine Retourkutsche von Bildungsministerin Johanna …
AfD-Klage gegen Wanka: Darf eine Ministerin Stellung beziehen?
Herrmann: Brexit erschwert Zusammenarbeit bei Sicherheit
Nach dem Terroranschlag in Manchester blickt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann mit Sorge in die Zukunft. Der Brexit werde die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden …
Herrmann: Brexit erschwert Zusammenarbeit bei Sicherheit

Kommentare