1 von 12
Der Fraktionsvorsitzende der CSU im bayerischen Landtag, Georg Schmid (Mitte), der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (r) und Finanzminister Georg Fahrenschon (alle CSU) kommen am Donnerstag zur Pressekonferenz in der Staatskanzlei in München.
2 von 12
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und Finanzminister Georg Fahrenschon (beide CSU) nehmen am Donnerstag an einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei in München teil.
3 von 12
Horst Seehofer gab bei der Pressekonferenz bekannt, dass Umweltminister Markus Söder Nachfolger Fahrenschons wird.
4 von 12
Fahrenschon (r) wird sich um das Amt des Präsidenten des Giro- und Sparkassenverbandes bewerben.
5 von 12
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (l) und Finanzminister Georg Fahrenschon (beide CSU) unterhalten sich am Donnerstag unmittelbar nach der Pressekonferenz in der Staatskanzlei in München.
6 von 12
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (l) und Finanzminister Georg Fahrenschon (beide CSU) unterhalten sich am Donnerstag unmittelbar nach der Press ekonferenz in der Staatskanzlei in München.
7 von 12
Bayerns Ministerpraesident Horst Seehofer (r.) überreicht am Donnerstag in der bayerischen Staatskanzlei in München dem ehemaligen Umweltminister Markus Söder die Ernennungsurkunde zum bayerischen Finanzminister.
8 von 12
Allen Gerüchten über Christine Haderthauer und Ilse Aigner zum Trotz, ernannte Horst Seehofer Markus Söder zum neuen Finanzminister. Dieser scheint darüber ziemlich glücklich zu sein.

Neuer Finanzminister: die Pressekonferenz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Den Gipfel mit Machthaber Kim hat Trump erstmal abgesagt, doch beide Seiten lassen die Tür für Verhandlungen offen. Nicht nur Nordkorea bleibt bei eher versöhnlichen …
USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Der historische Gipfel zwischen Nordkorea und den USA kommt nicht zustande. Donald Trump zieht den Stecker, Nordkorea sei Schuld. Kurz darauf rasselt der Amerikaner …
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Im Bundesflüchtlingsamt wollte man Unregelmäßigkeiten bei Asylentscheidungen "geräuschlos" prüfen. Das klingt nach: unter den Teppich kehren. Die Behörde sieht das …
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
In dem südamerikanischen Land öffnen die Wahllokale ihre Türen, die Beteiligung an der Abstimmung läuft zunächst schleppend. Amtsinhaber Maduro gibt seine Stimme ab - …
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.