+
Horst Seehofer (r.) fordert, dass die CSU mindestens acht Plätze im EU-Parlament gewinnen müsse.

Wahlziel der CSU

Seehofer fordert acht Plätze im Europaparlament

München - Am Sonntag ist es soweit. In Europa wird gewählt. Die CSU hat dabei ein klares Ziel. CSU-Chef Horst Seehofer will alles tun, "um das zu halten".

Vor der Europawahl am Sonntag hat CSU-Chef Horst Seehofer das Wahlziel seiner Partei bekräftigt: Die Christsozialen wollen auch im kommenden Europaparlament mit mindestens acht Abgeordneten vertreten sein. „Wir tun alles, um das zu halten“, sagte Seehofer am Donnerstagabend am Rande der CSU-Abschlusskundgebung in München. Mit dem Wahlkampf zeigte sich der bayerische Ministerpräsident zufrieden. „Ich wüsste nicht, was wir anders oder besser hätten machen können.“

Seehofer räumte aber ein, dass es nicht einfach für die CSU wird, die acht Abgeordneten zu halten. Denn Deutschland darf künftig nur noch 96 statt bisher 99 Abgeordnete nach Brüssel schicken. Zugleich wurde die Drei-Prozent-Hürde für die kleinen Parteien gekippt. In der CSU heißt es, sie müsse in Bayern mindestens 50 Prozent holen, um die acht Sitze zu halten. In der jüngsten Umfrage des Bayerischen Rundfunks hatte die CSU nur 47 Prozent erreicht.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundesanwaltschaft zunehmend mit Terrorverfahren beschäftigt
Verfahren wegen Terrorismusvorwürfen lasten die Bundesanwaltschaft einem Medienbericht zufolge immer mehr aus. Der Trend ist nicht neu. "In all unseren Geschäftsfeldern …
Bundesanwaltschaft zunehmend mit Terrorverfahren beschäftigt
Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Nach Polen und Ungarn siegt der Populismus nun auch in Tschechien - wenn auch unter anderen Vorzeichen. Viel hängt nun davon ab, mit wem der Milliardär Andrej Babis in …
Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Der reiche Norden Italiens stimmt über mehr Autonomie ab
Autonomiebestrebungen einzelner Regionen werden in Europa im Licht der Katalonien-Krise mit Sorge gesehen. In Italien stimmen zwei der reichsten Regionen über mehr …
Der reiche Norden Italiens stimmt über mehr Autonomie ab
Labour-Partei erhöht Druck auf britische Premierministerin Theresa May
Die britische Regierung steht auch innerhalb des Vereinigten Königreichs beim Brexit mächtig unter Druck. Die Opposition rasselt mit dem Säbel; Wirtschaft und Kultur …
Labour-Partei erhöht Druck auf britische Premierministerin Theresa May

Kommentare