+
Horst Seehofer verschlief ein Telefonat mit Angela Merkel.

Wegen Zeitumstellung

Seehofer verschläft Telefonat mit Merkel

München - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) reiht sich in die Front der Sommerzeit-Gegner ein. Er verschlief eine Telefonkonferenz mit Angela Merkel.

Am Montag habe er nach der Umstellung der Uhren eine Telefonkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verschlafen, beichtete Seehofer dem „Donaukurier“ (Freitag). Demnach lag der CSU-Chef morgens im Bett, als das Handy klingelte. Weil die Uhr erst kurz vor sieben zeigte, ignorierte Seehofer das. Erst als das Klingeln nicht aufhörte, sei ihm schlagartig klar geworden: Irrtum, die Zeitumstellung. Die für acht Uhr geplante Telefonschalte begann erst um 8.07 Uhr.

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner will mit der CSU Oberbayern eine Initiative gegen die Zeitumstellung starten. „Ich habe Ilse Aigner gesagt: Du kannst dich darauf verlassen, wir werden das unterstützen“, sagte Seehofer der Zeitung.

dpa

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maaßen warnt vor neuen Formen des Terrorismus
Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht angesichts neuer Formen des islamistischen Terrorismus die Notwendigkeit, deutsche Sicherheitsbehörden mit mehr …
Maaßen warnt vor neuen Formen des Terrorismus
Slogan bei Trump geklaut? CSU überrascht mit ihrer Antwort
Mit „America first“ trumpfte Donald Trump vor und nach den US-Wahlen auf. Die Münchner CSU bewirbt nun eine Veranstaltung mit Peter Gauweiler und Stephan Pilsinger …
Slogan bei Trump geklaut? CSU überrascht mit ihrer Antwort
AfD-Spitzenkandidatin Weidel will Kopftücher verbieten
Die AfD fordert ein Verbot der Vollverschleierung in der Öffentlichkeit und im öffentlichen Dienst. Der AfD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Alice Weidel, geht …
AfD-Spitzenkandidatin Weidel will Kopftücher verbieten
Parlamentswahl in Frankreich 2017: Die wichtigsten Infos auf einen Blick
Emmanuel Macron ist der neue französische Präsident. Doch nun stehen nach der Präsidentschaftswahl die nächsten Parlamentswahlen an - und zwar am 11. und 18. Juni. Die …
Parlamentswahl in Frankreich 2017: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Kommentare