+
Horst Seehofer ist Fan von Ex-Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg.

"Tür steht offen"

Seehofer: Guttenberg-Comeback möglich

München - Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hält ein politisches Comeback des früheren Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) für möglich.

„Meine Tür steht offen für Karl-Theodor zu Guttenberg“, sagte Seehofer dem Magazin „Focus“. Dieser sei auch nach seinem Rückzug aus der Politik „eine starke Figur“ und ein Beispiel für „gutes Personal“ der CSU. „Wie sich das bei ihm weiter entwickelt, werden wir sehen.“ Guttenberg war 2011 im Zuge einer Plagiatsaffäre zurückgetreten und arbeitet nun in den USA.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD fordert Ende der Stolpersteine für Holocaust-Opfer - Maas (SPD) strikt dagegen
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat sich gegen die Forderung eines AfD-Politikers für ein Ende der Stolperstein-Aktionen zum Gedenken an Holocaust-Opfer gestellt.
AfD fordert Ende der Stolpersteine für Holocaust-Opfer - Maas (SPD) strikt dagegen
Palästinenserhilfswerk vor "erheblicher Finanzierungslücke"
New York (dpa) - Nach dem vorläufigen Stopp von US-Hilfsgeldern für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen hat der UN-Beauftragte für den Friedensprozess im …
Palästinenserhilfswerk vor "erheblicher Finanzierungslücke"
Punkt im Koalitionsvertrag sorgt bei Union und SPD erneut zu heftigen Diskussionen
Nach langer Hängepartie haben sich Union und SPD auf einen Koalitionsvertrag verständigt. Nun kommt es auf die Mitglieder der SPD an. Doch in der Partei rumort es. Alle …
Punkt im Koalitionsvertrag sorgt bei Union und SPD erneut zu heftigen Diskussionen
US-Sonderermittler erhebt Anklage gegen Anwalt
Washington (dpa) - In der Russland-Affäre in den USA hat Sonderermittler Robert Mueller Anklage gegen einen Mann erhoben, der gegenüber Ermittlern gelogen haben soll.
US-Sonderermittler erhebt Anklage gegen Anwalt

Kommentare