+
Zwei große Männer in München: Horst Seehofer und Vitali Klitschko trafen sich am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz.

Am Rande der Sicherheitskonferenz

Seehofer und Klitschko: Große Männer unter sich

  • schließen

München - Es kommt nicht oft vor, dass Horst Seehofer beim Händedruck zu einem anderen Politiker hochschauen muss. Vitali Klitschko allerdings überragt den Ministerpräsidenten tatsächlich noch um wenige Zentimeter.

Der ukrainische Oppositionsführer und der bayerische Regierungschef trafen sich am Wochenende am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz. Er habe "höchsten Respekt" für die Opposition in Kiew, sagte Seehofer bei einer Tasse Tee in seiner für die Siko-Gespräche angemieteten Suite 111 im Bayerischen Hof. Für Klitschko war das Treffen mit Seehofer außenpolitisch eher nachrangig - er hatte in München Termine mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und US-Außenminister John Kerry. Seehofer allerdings blieb mit einer persönlichen, fast sorgenvollen Frage in Erinnerung: "Wie halten'S das denn alles durch", fragte er, das sei ja "übermenschlich". Klitschko konterte knapp: "Ohne Fleiß kein Preis."

cd

Eine Seite 3 über Klitschkos 24 Stunden Weltpolitik in München lesen Sie in der Montagsausgabe des Münchner Merkur.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fotofahndung: 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt
Vor einem Monat hat die Hamburger Polizei mehr als 100 Fotos von mutmaßlichen G20-Gewalttätern im Internet veröffentlicht. Das Vorgehen zahlt sich für die Ermittler …
Fotofahndung: 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt
Votum des SPD-Parteitags wirkt weit über Deutschland hinaus
Von Italiens Regierungschef bis hin zur CDU-Spitze kommen Appelle in Richtung SPD, der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union zuzustimmen. Der …
Votum des SPD-Parteitags wirkt weit über Deutschland hinaus
Vom Abschiebe-Amt bis zum Wohnungsbau: So (un)konkret sind Söders Pläne 
Die Bandbreite reicht vom Abschiebe-Amt bis zum Wohnungsbau: Markus Söders Plan für Bayern umfasst insgesamt zehn Punkte. Hinter einigen davon stehen allerdings noch …
Vom Abschiebe-Amt bis zum Wohnungsbau: So (un)konkret sind Söders Pläne 
Die SPD vor dem Sonderparteitag: Das große Zittern
Nun entscheidet der SPD-Sonderparteitag, ob es Koalitionsverhandlungen mit der Union geben soll. Gerade in Oberbayern scheint es aber kaum GroKo-Fans zu geben.
Die SPD vor dem Sonderparteitag: Das große Zittern

Kommentare