+
Horst Seehoer.

Welche Ämter gibt er auf?

Seehofer kündigt Entscheidung über seine politische Zukunft an

München - Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer will noch im April seine Zukunftspläne bekanntgeben. Nach einem ausführlichen Gesundheitscheck.

Er werde sagen, ob und gegebenenfalls in welchen Ämtern er weitermachen wolle, kündigte Seehofer am Montag vor einer CSU-Vorstandssitzung in München an. Bis dahin will er sich unter anderem noch einem ausführlichen Gesundheitscheck unterziehen.

In der CSU wächst seit einiger Zeit die Erwartung, dass Seehofer in diesem Jahr erneut als Parteichef kandidieren und 2018 auch noch einmal als Ministerpräsident weitermachen will. Offen ist auch, wer Spitzenkandidat für die Bundestagswahl wird. „Es ist gar nichts vom Tisch und es ist auch nichts entschieden“, sagte Seehofer. Er betonte ganz grundsätzlich: „Sie müssen wollen, Sie müssen können, und Sie müssen gewinnen - das ist die Maxime, die ich mir selber anlege und die ich auch an andere anlege. Das Wollen alleine reicht nicht.“

Seehofer will am 24. April zuerst die CSU-Gremien informieren. Das ist rund eineinhalb Wochen früher als ursprünglich geplant. Bislang hatte er angekündigt, bis zur Aufstellung der CSU-Landesliste für die Bundestagswahl am 6. Mai Klarheit zu schaffen. „Nachdem ich alles, was notwendig ist, vorher erledigen kann, brauche ich nicht bis zum 6. Mai warten“, sagte er nun.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krawalle bei Demonstration in Athen
Jedes Jahr gedenken die Griechen an den Widerstand ihrer Jugend gegen eine Diktatur vor mehr als 40 Jahren. Alles verläuft friedlich - bis sich der schwarze Block von …
Krawalle bei Demonstration in Athen
Einigung bis Sonntagabend, oder Jamaika-Sondierung ist gescheitert
Die Entscheidung über eine Jamaika-Koalition fällt an diesem Wochenende. Sollte bis Sonntagabend keine Einigung zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen, bedeutet das das Ende …
Einigung bis Sonntagabend, oder Jamaika-Sondierung ist gescheitert
CSU machte vor zehn Jahren fatalen Fehler - und dieser könnte sich jetzt wiederholen
Der Machtkampf in der CSU sollte ruhen, solange Seehofer über Jamaika sondiert - doch seine Rivalen geben keine Ruhe. CSU-Vize Weber warnt davor, einen Fehler zu …
CSU machte vor zehn Jahren fatalen Fehler - und dieser könnte sich jetzt wiederholen
Tauber: Bei diesen Themen „noch mal hart miteinander ins Gericht gehen“
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Freitag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Tauber: Bei diesen Themen „noch mal hart miteinander ins Gericht gehen“

Kommentare