+
Der Flughafen München (Archivbild). 

Flughafen München

Seehofer lässt neue Startbahn-Befragung im Ungefähren

Unterschleißheim - Er trete entschieden für eine „politische Lösung“ ein - betont Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer - ohne auszuführen, wie die politische Lösung aussehen soll.

Ministerpräsident Horst Seehofer hält sich im CSU-internen Tauziehen um den Ausbau des Münchner Flughafens die Option einer neuerlichen Bürgerbefragung offen. „Das werden wir sehen“, sagte Seehofer am Freitag in Unterschleißheim auf eine entsprechende Frage. „Ich habe immer gesagt, dass ich die Lösung für eine dritte Startbahn im Kopf habe.“ Er trete entschieden für eine „politische Lösung“ ein - betonte der Ministerpräsident - ohne auszuführen, wie die politische Lösung aussehen soll. 2012 hatte es beim Bürgerentscheid in der Landeshauptstadt eine Mehrheit gegen eine neue Startbahn gegeben, allerdings beteiligte sich weniger als ein Drittel der Münchner Bürger.

Führende CSU-Politiker wie Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Finanzminister Markus Söder, Innenminister Joachim Herrmann oder Landtagsfraktionschef Thomas Kreuzer treten mehr oder minder offen für den Bau der dritten Startbahn ein, während Seehofer vielfach Verständnis für die Argumente der Gegner geäußert hat. Die CSU hat die Entscheidung mehrfach verschoben. Das Thema soll nach derzeitigem Stand vor der Sommerpause in der CSU-Landtagsfraktion auf die Tagesordnung gesetzt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst im Juni soll über Griechenland-Kredite entschieden werden
Brüssel - Das pleitebedrohte Griechenland muss trotz harter Sparanstrengungen weiter auf eine feste Zusage für einen neuen Kredit warten. Eine Einigung der Euro-Staaten …
Erst im Juni soll über Griechenland-Kredite entschieden werden
Trump soll Geheimdienstler um positive Aussage gebeten haben
Washington - US-Präsident Donald Trump hat einem Bericht der Zeitung „Washington Post“ zufolge zwei hochrangige Geheimdienstchefs gebeten, ihn öffentlich von Vorwürfen …
Trump soll Geheimdienstler um positive Aussage gebeten haben
Nato will Österreich von Partnerprogrammen ausschließen
Wien - Wegen der Spannungen zwischen Wien und Ankara sollen Österreichs Soldaten künftig nicht mehr mit Nato-Ländern zusammen üben können und auf unbestimmte Zeit von …
Nato will Österreich von Partnerprogrammen ausschließen
19 Tote nach Explosion bei Konzert in Manchester - Terrorermittlungen
Eine Explosion reißt Besucher eines Konzerts der US-Sängerin Ariana Grande in den Tod. Die Ursache ist noch unklar. Die Polizei behandelt den Vorfall in der …
19 Tote nach Explosion bei Konzert in Manchester - Terrorermittlungen

Kommentare