+
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Dobrindt-Plan

Seehofer will Maut auch ohne EU-Zustimmung

Ingolstadt - CSU-Chef Horst Seehofer will das Gesetz zur Pkw-Maut nicht von einer vorherigen Zustimmung der EU-Kommission abhängig machen.

Dem „Donaukurier“ (Donnerstag) sagte er: „Es wäre völlig falsch, wenn ein Staat wie die Bundesrepublik Deutschland, bevor er ein Gesetz verabschiedet, zuerst bei der EU anklopft und fragt: Dürfen wir handeln?“ Sonst werde der Staat gelähmt.

Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) stimmt sich allerdings bei den Vorbereitungen für den Gesetzentwurf bereits mit der EU-Kommission ab.

Seehofer sieht auch in möglichen Klagen von EU-Nachbarstaaten kein Hindernis für die Maut-Pläne. „Das kann doch unserer Gesetzgebung nicht beeinflussen“, betonte der bayerische Ministerpräsident. „Wir müssen das tun, was für unser Land gut ist.“

Grundsätzlich sei die CSU bei Änderungsvorschlägen dialogbereit. Er sehe derzeit allerdings keinen grundsätzlichen Änderungsbedarf, sagte Seehofer der Zeitung. „Wir brauchen da nicht über Alternativen nachzudenken. Wir sind überzeugt von unserem Weg.“

Das steht im Koalitionsvertrag

Das steht im Koalitionsvertrag

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Zuletzt wurde der Krieg der Worte zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un immer schärfer. Inzwischen erkennt Nordkoreas …
Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Seehofer fordert: Erst die Obergrenze - dann die Koalition
Die ganz großen Drohungen hat Horst Seehofer wieder eingepackt - aber der CSU-Chef will erst über Koalitionen sprechen, wenn es eine Lösung in Sachen Obergrenze gibt.
Seehofer fordert: Erst die Obergrenze - dann die Koalition
AfD: Co-Chef droht Petry mit Parteiausschluss
Der Neustart läuft für den Bundestag am Montag holprig. Während sich die CSU an die Obergrenze klammert, droht bei der AfD der nächste prominente Partei-Ausschluss. Alle …
AfD: Co-Chef droht Petry mit Parteiausschluss
CSU-Chef Seehofer setzt auf Attacke
Am Tag nach dem historischen Stimmverlust bei der Bundestagswahl scheint über der CSU-Zentrale die Sonne. Im Parteivorstand kommt das aber nicht an, dort läuft die Suche …
CSU-Chef Seehofer setzt auf Attacke

Kommentare