+
Horst Seehofer kündigte in der vergangenen Nacht an, zurücktreten zu wollen.

Asyl-Streit mit Angela Merkel

Horst Seehofer kündigt seinen Rücktritt an - prompt folgen spöttische Reaktionen

Der Asyl-Streit zwischen Horst Seehofer und Angela Merkel schwelt seit Wochen. Jetzt hat er eine neue Stufe erreicht: In der vergangenen Nacht kündigte Seehofer sogar seinen möglichen Rücktritt an. Darauf reagierte auch die Netzgemeinde, teils ziemlich humorvoll.

Offenbach - Seit Wochen schon streiten sich CDU und CSU jetzt schon bezüglich der Asylpolitik Deutschlands. Nun der große Knall: Horst Seehofer hat seinen Rücktritt als Partei-Vorsitzender sowie als Innenminister angeboten - die endgültige Entscheidung aber vertragt. Zunächst will er einen letzten Einigungsversuch mit Merkel und der CDU.

Ein ernstes Thema also. Im Netz hat sich seine Rücktritts-Aussage natürlich ziemlich schnell verbreitet - und die Reaktionen der User sind wie immer äußerst kreativ.

Der Minister spricht von Rücktritt und die User finden #seehofersongs:

Andere Parteien haben zur Causa Seehofer natürlich auch was zu sagen: 

Manche User denken sogar schon über einen Nachfolger nach:

Bei anderen steht die Freude über den möglichen Rücktritt Seehofers im Vordergrund:

Viele weitere lustige Reaktionen aus dem Netz und was Offenbach und die WM damit zu tun haben, lesen Sie auf op-online.de*.

Update vom 20. Juli 2018: Merkel spricht auf Pressekonferenz

Die Sommer-Pressekonferenz ist ein fester Termin im politischen Kalender. Welche Spuren der Asylstreit hinterlassen hat und wie es nun weitergeht, wird auch ein Thema bei der PK von Angela Merkel sein.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Ableger AdP will bisherige Nichtwähler für sich gewinnen
Dohma (dpa) - Die von früheren AfD-Mitgliedern gegründete Partei "Aufbruch deutscher Patrioten" (AdP) möchte vor allem bisherige Nichtwähler für sich gewinnen. Das sagte …
AfD-Ableger AdP will bisherige Nichtwähler für sich gewinnen
Brexit: May übersteht Misstrauensvotum - Brüssel schickt Notfall-Experten in EU-Hauptstädte - 14 Bereiche massiv betroffen 
Die Abstimmung über den Brexit-Deal endet im britischen Unterhaus mit einem „No“. May übersteht das Misstrauensvotum. Brüssel befürchtet 14 Bereiche, in denen ein …
Brexit: May übersteht Misstrauensvotum - Brüssel schickt Notfall-Experten in EU-Hauptstädte - 14 Bereiche massiv betroffen 
USA und China treffen sich zu neuen Handelsgesprächen
Der Handelskrieg zwischen den USA und China sorgt für globale Instabilität. So übt Finanzminister Scholz in Peking den Schulterschluss. Doch die Lage ist hochfragil.
USA und China treffen sich zu neuen Handelsgesprächen
Bei „Maischberger“: Lindner und Habeck zoffen wegen Hartz-IV-Empfänger   
In der Talk-Show „Maischberger“ ist am Mittwochabend heftig über die Hartz-IV-Sanktionen diskutiert worden. Christian Lindner griff dabei einen Hartz-IV-Empfänger …
Bei „Maischberger“: Lindner und Habeck zoffen wegen Hartz-IV-Empfänger   

Kommentare