+
Horst Seehofer (CSU) und Angela Merkel (CDU).

CSU-Vorsitzender hofft auf erneute Kanidatur

Seehofer: Merkel soll 2017 noch einmal antreten

München - Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer hat sich für eine Kanzlerkandidatur von Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) bei der kommenden Bundestagswahl ausgesprochen.

"Wenn wir die Wahl gewinnen wollen, dann nur mit ihr als Kandidatin", sagte Seehofer dem am Samstag veröffentlichten "Spiegel". "Das Vertrauen der Menschen in Angela Merkel überstrahlt doch alles andere", fügte Seehofer im Hinblick auf die Bundestagswahl 2017 hinzu.

Seehofer lobte Merkels Rolle in den Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket für Griechenland, obwohl viele seiner Parteigenossen weitere Milliardenhilfen für das Land ablehnen. "Ich habe an alle in der CSU die Bitte gerichtet, die Kanzlerin in dieser wichtigen Phase zu unterstützen", sagte der CSU-Chef. "Sie hat das alles sehr gut gemacht."

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehemaliger US-Präsident George H.W. Bush auf Intensivstation
Houston - Sorge um den früheren Präsidenten Bush: Der 92-Jährige liegt auf der Intensivstation. Auch seine Frau Barbara wurde ins Krankenhaus gebracht.
Ehemaliger US-Präsident George H.W. Bush auf Intensivstation
Juncker: Wir werden mit Trump zurechtkommen
Berlin - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich zurückhaltend zur Zusammenarbeit mit dem gewählten US-Präsidenten Donald Trump geäußert.
Juncker: Wir werden mit Trump zurechtkommen
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD
Dresden - Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen Empörung ausgelöst - auch innerhalb der eigenen Partei.
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD
Spitzel-Affäre: Imame sollen Gülen-Anhänger ausgeforscht haben
Berlin/Ankara - Haben türkische Imame in Deutschland Gülen-Anhänger bespitzelt? Die türkische Religionsbehörde Diyanet weist einen solchen Auftrag entschieden zurück. …
Spitzel-Affäre: Imame sollen Gülen-Anhänger ausgeforscht haben

Kommentare