1 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in die polnische Hauptstadt Warschau gereist. In seiner Funktion als amtierender Bundesratspräsident will Seehofer dort bis Freitag zahlreiche politische Gespräche führen, unter anderem mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski.
2 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in die polnische Hauptstadt Warschau gereist. In seiner Funktion als amtierender Bundesratspräsident will Seehofer dort bis Freitag zahlreiche politische Gespräche führen, unter anderem mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski.
3 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in die polnische Hauptstadt Warschau gereist. In seiner Funktion als amtierender Bundesratspräsident will Seehofer dort bis Freitag zahlreiche politische Gespräche führen, unter anderem mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski.
4 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in die polnische Hauptstadt Warschau gereist. In seiner Funktion als amtierender Bundesratspräsident will Seehofer dort bis Freitag zahlreiche politische Gespräche führen, unter anderem mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski.
5 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in die polnische Hauptstadt Warschau gereist. In seiner Funktion als amtierender Bundesratspräsident will Seehofer dort bis Freitag zahlreiche politische Gespräche führen, unter anderem mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski.
6 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in die polnische Hauptstadt Warschau gereist. In seiner Funktion als amtierender Bundesratspräsident will Seehofer dort bis Freitag zahlreiche politische Gespräche führen, unter anderem mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski.
7 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in die polnische Hauptstadt Warschau gereist. In seiner Funktion als amtierender Bundesratspräsident will Seehofer dort bis Freitag zahlreiche politische Gespräche führen, unter anderem mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski.
8 von 10
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in die polnische Hauptstadt Warschau gereist. In seiner Funktion als amtierender Bundesratspräsident will Seehofer dort bis Freitag zahlreiche politische Gespräche führen, unter anderem mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski.

Seehofer zu Besuch in Polen - Bilder von seiner Reise ins Nachbarland

Seehofer zu Besuch in Polen - Bilder von seiner Reise ins Nachbarland

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana
Tausende Menschen aus Mittelamerika sind im Norden Mexikos gestrandet und warten dort auf eine Möglichkeit, Asyl in den USA zu beantragen. US-Präsident Trump will sie …
Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana
Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich
Aus Protest gegen geplante Steuererhöhungen gehen in Frankreich Zehntausende auf die Straßen und blockieren den Verkehr. Doch die Warnwesten, die viele Demonstranten …
Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich
Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor
Sie haben Elend und Gewalt hinter sich gelassen und wollen ihren "Amerikanischen Traum" leben. Doch US-Präsident Trump will die Mittelamerikaner auf keinen Fall ins Land …
Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor
Berichte: Minister wollen Brexit-Nachverhandlung erzwingen
Das Ringen um das Brexit-Abkommen in Großbritannien ist noch lange nicht beendet. Premierministerin Theresa May muss mit Revolten im Kabinett und in ihrer Fraktion …
Berichte: Minister wollen Brexit-Nachverhandlung erzwingen