+
Ministerpräsident Horst Seehofer sieht Bayern vor großen Herausforderungen.

Neujahrsansprache

Seehofer sieht Bayern vor großen Aufgaben

München - Ministerpräsident Horst Seehofer sieht Bayern vor großen Herausforderungen. Die Energiewende, die digitale Revolution, die Integration der Einwanderer und die Alterung der Gesellschaft stellten den Freistaat vor große Zukunftsaufgaben.

Das sagte Seehofer in seiner Neujahrsansprache.

„Wir alle gemeinsam haben einen großen Auftrag. Auch unsere Kinder und Enkel sollen einmal sagen können: Es ist ein Glück, in Bayern zu leben“, sagte der CSU-Vorsitzende. „Bayern geht es gut. Das ist Lohn für die tägliche Leistungsbereitschaft in Familie, Schule, Beruf und Ehrenamt.“ Als Ministerpräsident suche er den Dialog mit den Bürgern. „Zuhören - verstehen - handeln! Das ist mein politisches Credo“, betonte Seehofer.

Nur wer als Politiker von den Menschen lernen wolle, habe seinen Auftrag verstanden. So sei er „sehr froh, dass wir gemeinsam beim Donauausbau und für den Hochwasserschutz eine Lösung gefunden haben, die für Mensch und Natur gut verträglich ist“. Einsatz und Verantwortung vieler Bürger berührten ihn tief, sagte Seehofer und nannte die unzähligen Helfer beim Jahrhunderthochwasser, Behindertenbetreuer, Existenzgründer und „den neunjährigen Benedikt, der einen dreijährigen Buben im Freilassinger Freibad vor dem Ertrinken gerettet hat“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alternativer Nobelpreis ehrt Kämpfer für Menschenrechte
Der Alternative Nobelpreis will die auszeichnen, die bei den offiziellen Nobelpreisen oft durchs Raster fallen. Kämpfer für Menschenrechte, Umweltschutz und Frieden mit …
Alternativer Nobelpreis ehrt Kämpfer für Menschenrechte
Kein Mandat: Was wird jetzt aus Joachim Herrmann?
Für einen CSU-Politiker ist der Wahlabend besonders bitter: Bayerns Innenminister und CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann steht nach der Wahl ohne Mandat da. Was wird …
Kein Mandat: Was wird jetzt aus Joachim Herrmann?
Attentäter erschießt drei Israelis im Westjordanland
In der Nähe von Jerusalem hat ein palästinensischer Attentäter drei Israelis erschossen.
Attentäter erschießt drei Israelis im Westjordanland
Rücktrittsforderungen an Seehofer - „Für einen personellen Neuanfang!“
Nach dem schlechten Abschneiden der CSU bei der Bundestagswahl regt sich an der Parteibasis Unmut über den Vorsitzenden Horst Seehofer.
Rücktrittsforderungen an Seehofer - „Für einen personellen Neuanfang!“

Kommentare