Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s

Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s
+
Karin Seehofer, Horst Seehofer und Bernd Posselt beim traditionellen Pfingsttreffen der Sudetendeutschen.

Pfingsttreffen der Sudetendeutschen

Seehofer: Neuer Umgang der Tschechen mit Vertreibung

Augsburg - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer sieht in Tschechien einen neuen Umgang mit der Vertreibung der Sudetendeutschen vor 70 Jahren.

Immer mehr Politiker setzten sich damit auseinander, sagte der CSU-Chef am Sonntag beim traditionellen Pfingsttreffen der Sudetendeutschen in Augsburg. "Dieser Prozess ist unumkehrbar", betonte Seehofer. Er brauche aber etwas Geduld.

Vor wenigen Tagen hatte der Stadtrat von Brünn (Brno) nach dem "Todesmarsch von Brünn" und der Vertreibung der deutschen Einwohner vor 70 Jahren eine Versöhnungserklärung verabschiedet. Der Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, CSU-Politiker Bernd Posselt, sagte in Augsburg, er rechne nun mit ähnlichen Erklärungen in anderen Kommunen. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren rund drei Millionen Sudetendeutsche aus der damaligen Tschechoslowakei vertrieben worden, viele der Flüchtlinge fanden ihre neue Heimat in Bayern.

Sudetendeutscher Tag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundessozialgericht entscheidet über Elterngeldberechnung
Kassel (dpa) - Müssen Urlaubs- und Weihnachtsgeld bei der Berechnung des Elterngelds berücksichtigt werden? Darüber entscheidet heute das Bundessozialgericht in Kassel.
Bundessozialgericht entscheidet über Elterngeldberechnung
„Ehe für alle“: Union sieht Konflikt mit Grundgesetz
Vor der Bundestagsabstimmung über die “Ehe für alle“ bezweifelt die Union die Verfassungskonformität des geplanten Gesetzes. Justizminister Heiko Maas widerspricht.
„Ehe für alle“: Union sieht Konflikt mit Grundgesetz
Deutsch-Amerikanisches Verhältnis: Mut zum Miteinander
Deutschland und die USA stehen zusammen: Das haben die Verteidigungsminister beider Länder gestern in Garmisch-Partenkirchen deutlich gemacht. Das ist ein starkes …
Deutsch-Amerikanisches Verhältnis: Mut zum Miteinander
Gabriel will Erdogan-Auftritt verhindern
Sigmar Gabriel bestätigt eine Auftrittsanfrage des türkischen Präsidenten Erdogan. Er halte diese für „keine gute Idee“, sagt Gabriel - und bringt ein …
Gabriel will Erdogan-Auftritt verhindern

Kommentare