+
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat davor gewarnt, die Pläne für die umstrittene Pkw-Maut schon vor dem Vorliegen des konkreten Gesetzentwurfs zu zerreden.

ARD-Sommerinterview

Seehofer zur Pkw-Maut: Pläne nicht zerreden 

Berlin - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat davor gewarnt, die Pläne für die umstrittene Pkw-Maut schon vor dem Vorliegen des konkreten Gesetzentwurfs zu zerreden.

„Alexander Dobrindt soll jetzt in aller Ruhe einen Gesetzentwurf ausarbeiten. Und wenn der auf dem Tisch liegt, macht es Sinn zu diskutieren“, sagte der CSU-Politiker am Sonntag in der Sendung „Bericht aus Berlin“ im Rahmen des ARD-Sommerinterviews.

Seehofer reagierte gelassen auf die Forderung seines Innenministers Joachim Herrmann (CSU), die grenznahen Regionen von der Maut auszunehmen. „Jede große Erneuerung oder jede Reform löst Debatten aus. Das ist doch selbstverständlich.“ Herrmann habe klipp und klar erklärt, dass er zu den Grundsätzen von Bundesverkehrsminister Dobrindt stehe. Seehofer hatte dem Vorstoß Herrmanns zuvor bereits eine klare Absage erteilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschlands Elite fürchtet Trump
Berlin (dpa) - So einig ist sich die Elite selten: 96 Prozent der deutschen Top-Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sehen die beginnende …
Deutschlands Elite fürchtet Trump
Safia S.: Anklage fordert sechs Jahre Haft
Celle - Safia S., die mutmaßlich vom IS zu einem Messerangriff auf einen Polizisten angestiftet wurde, soll für sechs Jahre ins Gefängnis. Das fordert die …
Safia S.: Anklage fordert sechs Jahre Haft
Gambias Armee sagt sich von Ex-Präsident los
Eine Eingreiftruppe steht an der Grenze zu Gambia bereit. Präsident Jammeh scheint jedoch nicht zum Amtsverzicht bereit. Sein Nachfolger Barrow will trotzdem den Amtseid …
Gambias Armee sagt sich von Ex-Präsident los
Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept
Berlin - Cannabis als Medizin - für Krebs- oder Schmerzpatienten soll das nun viel einfacher werden. Und anders als heute müssen künftig die Kassen zahlen. Selbst Linke …
Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Kommentare