Grillo unzureichend informiert?

Energiepolitik: Seehofer weist BDI-Kritik zurück

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat die scharfe Kritik des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) an der Energiepolitik der CSU zurückgewiesen.

Die Mahnungen von BDI-Präsident Ulrich Grillo entbehrten „jeder sachlichen Grundlage“, sagte der CSU-Chef am Montag vor einer Parteivorstandssitzung in München. „Der Herr Grillo ist ganz offenkundig unzureichend informiert über die Energiewende.“ Er werde Grillo nun per Brief zu einem Gespräch über die Beweggründe für die bayerische Energiepolitik einladen. Der BDI-Präsident hatte der CSU in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montag) verantwortungsloses Handeln in der Energiepolitik vorgeworfen. Die Versorgungssicherheit sei eines der höchsten Güter, und dafür brauche man Stromnetze, argumentierte er.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbritannien will EU-Bürgern Bleiberechte gewähren
Die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens laufen schon. Aber bisher war über die Position der Regierung in London wenig bekannt. Nun unterbreitet die …
Großbritannien will EU-Bürgern Bleiberechte gewähren
May sichert zu: Nach Brexit wird kein EU-Bürger ausgewiesen
Theresa May hat zugesichert, dass Großbritannien nach dem Brexit keinen im Land lebenden EU-Bürger ausweisen wird. Es ist das erste Mal, dass sie konkrete Angaben zu …
May sichert zu: Nach Brexit wird kein EU-Bürger ausgewiesen
Wohnungsnot wächst auch außerhalb der Großstädte
Die Mieten klettern. Wer wenig oder durchschnittlich verdient, hat es bei der Wohnungssuche in der Stadt schwer. Oft bleibt nur, "weiter raus" zu ziehen, an den …
Wohnungsnot wächst auch außerhalb der Großstädte
Regierung plant weitere Abschiebung nach Afghanistan
Seit dem heftigen Anschlag mit einer Lastwagenbombe in Kabul will die Bundesregierung vorerst nur noch in bestimmten Fällen in das Land abschieben. Nächste Woche soll …
Regierung plant weitere Abschiebung nach Afghanistan

Kommentare