+
Karin und Horst Seehofer.

Bittere Bilanz

Karin Seehofer: „Das Ganze hat schon weh getan“

Die Ehefrau von Horst Seehofer hat der Machtkampf um die Nachfolge an der CSU-Spitze nach eigenem Bekunden nicht kalt gelassen. „Das Ganze hat schon weh getan“, sagte Karin Seehofer am Wochenende.

München - Díe Gattin des langjährigen Landesvaters Horst Seehofer schilderte ihre Eindrück der letzten Wochen gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag). Während der Koalitionsverhandlungen in Berlin habe sie ihn am Telefon immer wieder gefragt, ob er überhaupt mitbekomme, was in Bayern gerade los sei. „Das hat er nicht verdient“, findet Karin Seehofer - auch wenn ihr Mann selbst oft ausgeteilt habe. Aber so sei das eben in der Politik, und nicht nur dort. „Politik ist halt öffentlich.“

Horst Seehofer wird an diesem Dienstag als Ministerpräsident zurücktreten. Nach einem langen Machtkampf hatte Seehofer im Dezember auf Druck der CSU-Landtagsfraktion angekündigt, den Posten des Regierungschefs an Markus Söder zu übergeben. Seehofer wird neuer Bundesinnenminister in Berlin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Treffen mit Merkel: Putin sieht Deutschland als „führenden Partner“
Seit Russland 2014 die ukrainische Halbinsel Krim annektiert hat, gilt das deutsch-russische Verhältnis als gespannt. Beim Treffen mit Merkel auf Schloss Meseberg nennt …
Treffen mit Merkel: Putin sieht Deutschland als „führenden Partner“
Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor
Unlängst haben soziale Medien den ultrarechten US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones gesperrt. US-Präsident Donald Trump geht nun auf Facebook & Co. los und spricht …
Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
Die SPD dringt schon länger darauf, die Sanktionen für Langzeitarbeitslose zu überprüfen. Die Parteichefin sieht aber noch mehr Nachbesserungsbedarf.
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
Erdogan als AKP-Chef bestätigt - "Wir kapitulieren nicht"
Erdogan ist in Kampfstimmung. Auf dem Parteikongress seiner islamisch-konservativen AKP wird er als Parteichef bestätigt und baut seine Macht aus. Und er teilt in …
Erdogan als AKP-Chef bestätigt - "Wir kapitulieren nicht"

Kommentare