+
Abgelehnte Asylbewerber steigen in ein Flugzeug. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bislang 50 000 abgelehnte Asylbewerber zurückgeschickt

Osnabrück (dpa) - Flüchtlingskoordinator Peter Altmaier (CDU) sieht positive Entwicklungen bei der Bewältigung des Flüchtlingszustroms. Aus den Ländern des ehemaligen Jugoslawien und Albanien seien zuletzt deutlich weniger Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.

Das sagte Altmaier der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Statt mehr als 1000 Menschen täglich wie Anfang des Jahres seien es derzeit noch 500 Menschen pro Woche aus dieser Region.

Im Laufe des Jahres seien mehr als 50 000 abgelehnte Asylbewerber in ihre Heimat zurückgeführt oder abgeschoben worden. Die zuständigen Behörden und Ministerien lösten ihre Aufgaben jeden Tag besser.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Özdemir und Göring-Eckardt Spitzenkandidaten der Grünen
Berlin - Nur 75 Stimmen machen den Unterschied. Nach wochenlanger Wahlkampf-Tour der Kandidaten steht fest, wer die Grünen in die Bundestagswahl führt. Ein Zittersieg …
Özdemir und Göring-Eckardt Spitzenkandidaten der Grünen
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt
München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt
AfD-Politiker Höcke nennt Holocaust-Gedenken eine „Schande“
Dresden - Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen Empörung ausgelöst.
AfD-Politiker Höcke nennt Holocaust-Gedenken eine „Schande“
AfD-Politiker Höcke nennt Holocaust-Gedenken eine "Schande"
Dresden (dpa) - Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen Empörung ausgelöst.
AfD-Politiker Höcke nennt Holocaust-Gedenken eine "Schande"

Kommentare